Quick Links
 Levebase Gallery
 Levelbase Forum
 Levelbase Stuff
 LE Knowledge Base
 Walkthroughs
 TR Original

Last Reviews
02.12.2018
ORC - The Witchs Blow
JoeyJordison
8/8/7/8/8

Ø 7,80

28.11.2018
The Frozen Mask
JoeyJordison
8/8/9/8/8

Ø 8,20

26.11.2018
Underworld UB1 - Recruiting Demon Smalls
lucyelfe95
9/10/9/9/10

Ø 9,40

22.11.2018
ORC - Heir of Sharabhang
Sponge
9/8/8/0/10

Ø 8,75

15.11.2018
BtB 2009 Classic - Sunken
Red
9/10/8/9/9

Ø 9,00

11.11.2018
BtB 2009 Classic - Just Another Raid
Red
7/6/10/8/8

Ø 7,80

05.11.2018
Aspidetr Easter 2018 - Charades in Venice
Wulfhardt
10/9/9/0/9

Ø 9,25

30.10.2018
BtB 2009 Classic - Just A Bowl Of Cherries
Red
7/9/8/9/10

Ø 8,60

30.10.2018
BtB 2009 Classic - Heirs Of The Medjai
Red
9/10/9/8/10

Ø 9,20

28.10.2018
BtB 2009 Classic - Finding Zorba
Red
7/8/9/9/8

Ø 8,20

24.10.2018
The Cross for Santa Claus
JoeyJordison
10/9/9/0/9

Ø 9,25

23.10.2018
BtB 2013 - Leprechauns Hideout
JoeyJordison
8/9/8/8/9

Ø 8,40

14.10.2018
BtB 2009 Classic - Curse Of Empti Wad
Red
8/8/9/8/9

Ø 8,40

13.10.2018
BtB 2008 Peru- Inti Is Watching You
Red
8/8/9/9/8

Ø 8,40

12.10.2018
ORC - Gateway to Atlantis
nightcat
8/9/7/6/8

Ø 7,60

06.10.2018
BtB 2008 Peru- Chupacabras Lair
Red
7/8/9/7/7

Ø 7,60

06.10.2018
ORC - Lara in a Dream
Schwarzmama
0/0/1/0/0

Ø 0,25

04.10.2018
ORC - Lara in a Dream
adngel
0/1/3/0/2

Ø 1,50

30.09.2018
Three Kingdoms
hmkayfloh
6/9/6/6/9

Ø 7,20

23.09.2018
ORC - Secrets of Babylon
JoeyJordison
8/9/8/8/8

Ø 8,20


search review

Active Reviewers in the last 30 days...

JoeyJordison(2) Sponge(1) lucyelfe95(1)

reviews @ Lara`s Levelbase   

1 . Review
Review # 16712
E.V.I.L
Sponge  / 18.09.2016 (398 Reviews)
Dieser Level ist wohl so eine Art Psycho-Shooter...

Ziel des Spiels ist es, so viele Menschen wie möglich zu töten, angefangen von den Mitgefangenen und die Gefängnisangestellten, über Polizeibeamte und Passanten, bis zu einer Attacke aufs Weiße Haus. Der Level beginnt in einer Zelle, aus der man den Psychokiller erst einmal befreien muss. Abgesehen davon muss sich der Killer einen Auflauf aus Leichenteilen zubereiten, Gift mischen, Angestellte töten mit einer Laserfalle, Stromschläge aus Computern, einem großen Fleischwolf ... Danach wird das Gefängnis systematisch menschenseelenleer gemessert. Die moralische Komponente zur Seite gelegt, kann man sagen, dass die bautechnische Umsetzung der Rätsel im Spiel schon ein gewisses Know-How vorraussetzt. Im zweiten Teil ist es weniger ausgefeilt. Hier muss der Killer mit dem Auto das Polizeiaufgebot runterfahren, sich eine Waffe besorgen und damit am Regierungsgebäude das Herz eines roten Teufels holen, um es einem anderen Massenmörder zu schenken.

Bautechnisch sind die zwei Levels gut aufbereitet. Die Atmosphäre ist schaurig, und dabei durchaus abwechslungsreich. Das Gefängnis wirkt duster und verfallen, die Wahnvorstellungen des Killers hingegen spielen in einer höllenhaften Umgebung. Die verregneten Straßen wirken neutral herbstlich, und das Weiße Haus steht in einem grünen, blühenden Park.

Der Sound macht in diesem Spiel viel von der Atmosphäre aus, denn neben einer schaurigen Geräuschkulisse hört man auch gelegentlich ein unzuordbares Stimmengewirr. An einigen Stellen spricht der Killer mit sich selbst, um den Spielenden Hinweise aufs nächste Vorhaben zu geben, und tritt auch mit anderen Charakteren in Kontakt. Die Musikauswahl kam mir sehr passend vor und auch die Soundeffekte hier und da.

Als wahnsinniger Massenmörder zählt der Hauptcharakter einfach alle anderen zu seinen Gegnern und Opfern. Man muss hier mit Ausnahme zweier Verbündeter eigentlich alle töten, um weiter zu kommen. Einige Figuren wehren sich, andere nicht. Zu Beginn muss man Wachen in Fallen locken, danach mit dem Messer auf Leute losgehen und schließlich einen Granatwerfer nutzen. Gegen Verletzungen wird man immer wieder mit gekochten Babies und Gedärm ausgestattet, welche als Wundheilpakete fungieren.

Gameplaytechnisch reiht sich dieser Spieletitel in eine bestimmte Art von Custom Levels ein, in die beispielsweise auch "ASL Madstreet" fällt. Psycho-Shooter trifft es wohl so in etwa. Der Sinngehalt der Levels wirkte zwar abstrus, war dabei aber nicht derart unverständlich, dass man die anstehenden Aufgaben nicht hätte erschließen können, zumal man durch Kameraarbeit und Soliloquien immer wieder darauf aufmerksam gemacht wird. Insgesamt hält der Wahnsinn etwa eine Stunde an, bevor der Killer seinen Abgang macht.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 8
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 7,80
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
0.5 - 1 Hour
show Sponge´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


2 . Review
Review # 16713
E.V.I.L
perry48  / 18.09.2016 (897 Reviews)
rainerbosse@t-online.de
davep83 steht eigentlich immer für, sagen wir es mal so, unkonventionelle Level, so auch hier. Man ist nicht mit Lara unterwegs, sondern mit einem Massenmörder und der will gleich das Weiße Haus inclusive Präsidenten plattmachen.
Ich mochte die beiden 1943er Teile und auch „Parisian Catacombs“ war mein Geschmack. Hier trifft der erste Part meinen Geschmack, der zweite, naja, Schwamm drüber, da hätte man mehr rausholen können. Der erste verbindet wieder erstklassige Grusel-Atmosphäre mit außergewöhnlichen Aktionen, wie man es von davep83 gewohnt ist. Da muss man schon mal um die Ecke denken, um weiter zu kommen. Da gibt es wieder richtige Schockmomente und man sollte den Level nicht im Dunkeln spielen. Schöne passende Texturen, toller Soundtrack und einmal was anderes als mit Lara durch die Gegend zu ziehen.
Im ersten Part muss man erstmal aus der Zelle entkommen und das wird schon toll in Szene gesetzt, dann geht es weiter mit abgefahrenen Aufgaben in Massen. Kreuze verschieben, Dämonen beklauen oder auch mal eine komplette Kantinenbelegschaft außer Gefecht setzen. Auch sollte der Spieler imstande sein, diverse Todesarten den armen Pixel-Personen zuzumuten. Von Durchbohren oder mal eben im Kühlraum vergessen, ist alles dabei.
Wohl nicht so elegant wie Marcos-Level, eher die etwas brutalere Variation davon. Wer also mal wieder einen „etwas anderen“ Level spielen möchte ist hiermit bestens bedient, man sollte aber eine Menge schwarzen Humor vertragen können. Die Aufgaben, eigentlich TR typisch oder nicht so ganz, Giftgas zusammen mischen oder die Kantinengesellschaft vergiften ist schon etwas anderes als nur Schlüssel suchen. Insgesamt ein Politically Incorrect Level. Man muss die Art von Humor schon vertragen.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 9
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 8,60
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
1 - 2 Hours
show perry48´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


 



Loading Time in Seconds: 1,3125

©  2003 Laras Levelbase Community / Code & Design: Seemeister
Online: 390 Visitors