Quick Links
 Levebase Gallery
 Levelbase Forum
 Levelbase Stuff
 LE Knowledge Base
 Walkthroughs
 TR Original

Last Reviews
23.01.2020
Christmas Treasure Hunt
Sponge
9/10/9/0/9

Ø 9,25

23.01.2020
A Celtic Christmas Memory
Sponge
9/9/8/0/9

Ø 8,75

23.01.2020
Echoes of the Past
Sponge
8/10/10/10/8

Ø 9,20

23.01.2020
Tomb of the Evil Queen
Sponge
8/9/8/9/8

Ø 8,40

21.01.2020
Hollywood Mini Adventures - Ninja
Sponge
7/10/6/8/8

Ø 7,80

18.01.2020
Snowy Glacier
9lives
7/10/10/10/9

Ø 9,20

16.01.2020
BtB 2010 - Clockwork Orange
Red
9/7/9/8/10

Ø 8,60

15.01.2020
BtB 2010 - Leave The Gondolas In Venice
Red
9/10/8/8/8

Ø 8,60

14.01.2020
BtB 2010 - Abandoned Theatre
Red
8/7/7/8/9

Ø 7,80

14.01.2020
BtB 2010 - Sunken Venice
Red
8/8/8/7/7

Ø 7,60

10.01.2020
Jungle Ruins 3
Burner
10/10/10/10/9

Ø 9,80

06.01.2020
Jungle Ruins 2
Burner
10/10/10/10/8

Ø 9,60

05.01.2020
Jungle Ruins
Burner
10/10/10/10/8

Ø 9,60

04.01.2020
The Quick and the Dead
Burner
10/10/10/10/10

Ø 10,00

03.01.2020
TR Search HQ - Emergency
Burner
10/10/10/10/10

Ø 10,00

29.12.2019
Fireworks
JoeyJordison
9/9/8/0/7

Ø 8,25

28.12.2019
Aspidetr Easter 2019 - The Tree of Life
JoeyJordison
8/9/8/8/9

Ø 8,40

26.12.2019
A Highland Winter
Burner
8/10/8/8/7

Ø 8,20

15.12.2019
BtB 2014 - The Princess and the Foreigner
JoeyJordison
7/7/7/6/7

Ø 6,80

06.12.2019
Create a Classic - Temple of Amen Ra
JoeyJordison
9/8/9/9/9

Ø 8,80


search review

Active Reviewers in the last 30 days...

reviews @ Lara`s Levelbase   

1 . Review
Review # 6632
Eye of Shiva
gabriel  / 29.01.2005 (78 Reviews)
Erzgabriel65@aol.com
Lara macht wieder mal eine Reise in den Dschungel, wo sie ein wertvolles Artefakt finden muss.
Die Rätsel sind gut, man muss einige Schlüssel finden, um an das Artefakt heranzukommen. Lara muss hier sehr viel tauchen und es sind einige Türen unter Wasser zu öffnen. Auch gibt es viele Hebel zu betätigen sowie Schieberätsel zu lösen.
Die Gegner sind gut platziert, vor allem die Shiva kam hier zum Einsatz, was mir sehr gefiel. :-) SAS machten es Lara nicht einfach, denn sie waren gut verteilt und kamen manchmal zu viert, aber wenn man die Waffen findet, ist es kein Problem. :-)
Texturen wurden gut verarbeitet, aber doch war es in den 3 Leveln eintönig.
Sound war Standard, aber passte gut zur Atmosphäre.
Von der Optik her ist es sehr schön... vor allem die Wasserfälle und Gebirge kamen hier gut zur Geltung.
Alles in allem ein gutes Gameplay. :-)




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 9
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay
  Ø 8,80
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show gabriel´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


2 . Review
Review # 6633
Eye of Shiva
perry48  / 29.01.2005 (911 Reviews)
rainerbosse@compuserve.de
Dieser Dreiteiler spielt überwiegend in mehreren indischen Tempelanlagen. Lara ist auf der Suche nach dem Eye of Shiva.
Für knappe 24 MB Download kann ich den Level uneingeschränkt empfehlen, er macht einfach Spaß.
Im ersten Teil erwartet Lara die Suche nach zwei Schlüsseln. Beginnend in einer schön gestalteten Außenlandschaft, muss sie schon bald in eine Tempelanlage, die überschwemmt ist. Hier hat sie mit gut versteckten UW-Schaltern und verzwickten Gängen zu kämpfen. Der Unterwassertempel ist riesig und man hat dort doch einige Zeit zu tun.
Der zweite Teil spielt in einer Landschaft mit Wasserfällen, lebensgefährlichen Strömungen und hier kommen das erste Mal ernsthafte Gegner ins Spiel.
Waren in Teil 1 die Shiva-Statuen noch stumm und haben Laras Anwesenheit hingenommen, erwachen sie hier nun zum Leben.
Einige Tiger und Krokodile ergänzen die Gegnerschar. Hier muss Lara bevorzugt gegen die Wasserströmung ankämpfen.
Hoch hinaus geht es über Berge und wieder in die dazugehörigen Täler. Ein Camp einer wissenschaftlichen Arbeitsgruppe ist auch nicht von Laras Anwesenheit angetan und so muss sie die Waffen sprechen lassen.
Von den Texturen hat mir dieser Teil besonders gut gefallen. Im ersten Teil und im dritten hat der Levelbauer in meinen Augen doch ein wenig eintönig gearbeitet, ein wenig mehr unterschiedliche Texturen hätten dem Level gut getan.
Ein neuer Sound ist nicht viel, aber das Spiel kommt auch ganz gut mit den normalen aus. Im dritten Teil, er spielt wieder in einer Tempelanlage, hat Lara wieder Schlüssel zu suchen, um dann am Ende das Auge der Shiva in ihren Besitz zu bringen.
Was an diesem Level auffällt, ist das doch ziemlich lineare Gameplay. Man kommt gut durch. Leider hat der LB zum Ende hin doch einige Klischees mit eingebaut. Schalter drücken, Tor geht auf, wieder Schalter drücken und so weiter. Mit den Gegnern verhält es sich ebenso, war der erste Teil noch ziemlich gegnerfrei, hat er im dritten die menschlichen Gegner immer in 3er-Formation aufgefahren. Eine richtige Herausforderung sind sie trotzdem nie gewesen.
Was überwiegt, sind das doch gelungene Gameplay, ein fantastischer Unterwasser-Tempel und die tolle Berglandschaft.
Vom Schwierigkeitsgrad her für alle zu empfehlen. Keine Timeruns oder komplizierten Rätsel.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 8
  Sound 7
  Enemies (Zero are not rated !) 7

 

Gameplay 10 
  Ø 8,00
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show perry48´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


3 . Review
Review # 6636
Eye of Shiva
Ultima-Weapon  / 30.01.2005 (8 Reviews)
wolf_meisster@yahoo.de
Eine schöne 3-teilige Levelserie. Lara muss sich den Weg durch Dschungelruinen bahnen und "Shivas Auge" finden (Artefakt).
Zahlreiche komplexe Räume und Tauchgänge sind unter anderem zu absolvieren.

Puzzle: Man muss hauptsächlich Hebel betätigen, um Türen zu öffnen, die dann zu Schlüsseln führen, die man benötigt. Obwohl es zum großen Teil nur daraus besteht, macht es trotzdem großen Spaß.

Textur: Texturen waren sauber und ganz gut aufgetragen. In Level 2 bleibt man nur manchmal an Abhängen stecken.

Atmosphäre: Der Außenbereich war vor allem sehr gut gelungen. Was mir ebenfalls gefallen hat waren (vor allem in Level 1) die gigantischen Räume.
Der einzige Nachteil ist, wenn man sich daran gewöhnt hat wirken sie mit der Zeit etwas leer.

Sound: Der Sound, der verwendet wurde, war eigentlich immer passend eingesetzt, aber ich finde es hätte noch etwas mehr sein können.

Gegner: Die Gegner sind hauptsächlich Schwertstatuen aus TR-3 und Soldaten. Die Statuen waren passend eingesetzt und man wusste manchmal nicht, ob sie aus ihrem Stein erwachen würden oder nicht :)

Gameplay: Insgesamt eine gut gelungene Levelserie, die schon 1-2 Abende in Anspruch nehmen kann. Ein bisschen nach klassischer Tomb Raider Art gemacht.

Insgesamt: Ich hatte seit einiger Zeit keine so guten Level mehr gespielt. Obwohl ich eigentlich öfters aufhören und Pause machen wollte, hat es mich doch immer wieder gereizt weiterzuspielen, und so habe ich es an einem Abend durchgespielt. - Schade, dass es nun zu Ende ist.
Mehr davon!!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 9
  Sound 6
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 8,00
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Ultima-Weapon´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


4 . Review
Review # 6641
Eye of Shiva
Fuxx  / 30.01.2005 (69 Reviews)
Fuxx0815@aol.com
Im indischen Dschungel sucht Lara nach einem wertvollen Artefakt, dem "Eye of Shiva".
Im ersten Teil muss sie zunächst zwei Indra-Keys finden. Dazu muss sie einen riesigen überfluteten Tempel erkunden und auch in den Außenanlagen muss sie sich genau umsehen. Im zweiten Teil geht es direkt in den Dschungel. Über Wasserfälle und Schwimmpassagen und nicht zuletzt durch die Baumkronen gelangt Lara schließlich in den dritten Teil. Hier findet sie das gesuchte Artefakt.
Die Rätsel bestehen eigentlich nur aus dem Finden von Schaltern. Diese sind allerdings gut versteckt und, vor allem im Unterwasserbereich, schwer zu erkennen.
Gegner sind Krokodile, Tiger, Shivas und bewaffnete Banditen. Auch wenn letztere gleich zu dritt oder zu viert in Erscheinung treten, sind sie kein allzu großes Problem. Neben den Gegnern muss Lara noch einige Feuerfallen und Spikes überwinden.
Die Optik, vor allem im 2. Teil war gut. Im 1. Teil, vor allem im Unterwassertempel, hätte man vielleicht etwas mehr Farbe einsetzen können.
Der Sound war Standard, aber sehr gut eingesetzt. Auch die Beleuchtung war OK. Für dunkle Stellen stehen genügend Fackeln zur Verfügung.
Ein leichter Level ohne komplizierte Sprünge und Timeruns, den man jedem empfehlen kann.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 7
  Atmosphere 9
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay 10 
  Ø 8,40
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Fuxx´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


5 . Review
Review # 6653
Eye of Shiva
Eva  / 30.01.2005 (159 Reviews)
evad2ooo@aol.com
Ein Dschungel Level: teilweise durchforscht Lara Tempelanlagen oder sie macht Kletteraktionen durch Bäume und über Felsen.

Das Spiel hat drei Levelabschnitte, es geht eigentlich immer nur darum, Arfekate wie Schlüssel zu suchen und damit weitere Türen zu öffnen.
Am Schluss findet Lara das *Eye of Shiva*.

Atmosphärisch ist meiner Meinung nach der mittlere Teil am schönsten gelungen, Lara erkundet Schluchten mit Wasserläufen und vielen Wasserfällen, es gibt schönes Grün.
Die Tempelanlagen sind für meinen Geschmach zu unruhig ausgestaltet, die Wände sind mit vielen Figuren-Texturen versehen, ich hatte teilweise große Mühe, etwas zu erkennen, denn das unruhige Bild flimmerte regelrecht vor meinen Augen.
Kamerahinweise fehlten leider oftmals.

An Gegnern gab es anfangs kaum etwas, am Schluss mußte man dann sehr viele Wachleute abballern, das wirkte etwas unausgewogen. Rätselanteile habe ich vermisst.

Ein nicht schweres Tempel-Level mit netten Abschnitten, relativ einfach zu spielen.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 6
  Atmosphere 6
  Sound 6
  Enemies (Zero are not rated !) 5

 

Gameplay
  Ø 6,00
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Eva´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


6 . Review
Review # 6654
Eye of Shiva
BaGi  / 30.01.2005 (89 Reviews)
webmaster@bagi46.de
Eine lange Kamerasequenz leitet diesen Level-3-Teiler ein. Zerklüftete Berge, sattes Grün, blaue Wasserstellen und strahlendes Sonnenlicht machen Lust darauf, sich diesem Dschungel-Abenteuer zu widmen. Was wie ein Spaziergang durch begrüntes Land anfängt entwickelt sich jedoch nach und nach zu einer spannenden Suche nach dem "Auge der Shiva", welche Lara einige Stunden Zeit und Ausdauer abfordert.

In allen Levelabschnitten muss Lara einiges leisten, um zum Ziel zu kommen. Es sind etliche Schlüssel zu finden, Hebel und Schalter zu ziehen, Blocks zu verschieben, Leitern zu beklettern, Feuerpuster auszuschalten, Räume müssen geflutet und entleert werden u.v.m. Gegner sind eher wenige vorhanden (ausgenommen Ende 3.Teil). Man trifft auf Krokodile, Tiger, Shiva-Statuen und Wachmänner.

Von der Texturierung her hat mir dieser Level gut gefallen. Die Texturen waren passend zum Thema (Tempel/Dschungel) ausgewählt und es herrschte eine passende Beleuchtung sowohl in den Innen-, als auch in den Außenbereichen. Der gewählte Sound war teils Standard, teils aus anderen TR-Themen ausgesucht und kam an den richtigen Stellen zum Einsatz.

Positiv am Gameplay hat mir die Auswahlmöglichkeit des ersten Weges gefallen; anschließend verlief die Suche eher geradlinig, trotz der ziemlich verschachtelten Architektur.

Spielbar für alle Fähigkeitsstufen; auch Anfänger werden hier ihren Spaß haben. Empfehlenswert!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 9
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 7

 

Gameplay
  Ø 8,20
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show BaGi´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


7 . Review
Review # 6676
Eye of Shiva
berndler7476  / 05.02.2005 (198 Reviews)
bernd.dotzauer@web.de
In diesem Dreiteiler jagt Lara das Auge der Shiva und ist zunächst im Dschungel unterwegs.
Ein Level ganz im Stile der Indien-Levels von TR3 – dementsprechend ist die Texturierung gewählt.
Während die ersten beiden Teile fast ausnahmslos im Dschungel spielen, kommt Lara im dritten Teil in einen Komplex, in dem sie am Ende das Auge der Shiva ergattern kann.
Als Rätsel sind hauptsächlich Schlüssel zu finden und Schalter zu ziehen, wobei letztere in großer Anzahl, so dass man manchmal überlegen muss, wo denn nun noch eine der vielen verschlossenen Türen aufgegangen sein kann. Kopfzerbrechen brachte mir ein Raum mit sengenden Platten, die Lösungshilfe dazu muss auch erst im Spiel „angeschaltet“ werden. Sowas habe ich bisher noch nicht erlebt!
Der Level ist handwerklich sehr gut gestaltet, wenn auch über die gesamte Spielzeit ein riesiger mehrstöckiger Unterwassertempel mit zahlreichen Türen und Schaltern der einzige wirkliche Höhepunkt war; den fand ich spitze!
Als zusätzliche Waffe fand ich nur die Uzis gegen Ende, die Flinte habe ich verpasst.
Gegner sind Tiger, zum Leben erweckte Shiva-Statuen und SAS, wegen deren hoher Anzahl ganz am Schluss noch ein Haufen Ballerei ins Haus steht.
Trotzdem auch für Anfänger zu schaffen und jedem zu empfehlen.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 8
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 8,20
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show berndler7476´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


8 . Review
Review # 6746
Eye of Shiva
Thomas  / 18.02.2005 (144 Reviews)
webmaster@laraweb.de
Es handelt sich um einen etwas längeren Dreiteiler, in dem Lara den Dschungel sowie einige Tempel nach Schlüsseln und dem Auge der Shiva durchsucht. Und einige Shivas sowie Soldaten wollen sie daran hindern. Diese Wachen treten manchmal in Gruppen auf, und da ist es besser, wenn man die Shotgun und die Uzi gefunden hat. Des weiteren gibt es ein paar Tiger und Krokodile.

Der Dschungel ist recht nett gestaltet, die Tempel jedoch etwas eintönig, und die Hebel und Schalter unterscheiden sich kaum vom Hintergrund. Auf Grund dieser vielen Hebel und Schalter wird das Spiel auch stellenweise etwas langweilig, da es kaum andere Rätsel gibt bzw. diese sehr leicht zu lösen sind. Der Sound ist Standard und dezent eingesetzt, und das Spiel ist durchaus empfehlenswert.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 7
  Atmosphere 8
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay
  Ø 8,00
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Thomas´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


9 . Review
Review # 6845
Eye of Shiva
isabellvare  / 25.03.2005 (47 Reviews)
isabellvare@compuserve.de
Also, dass hier einige dieses Level mit wenig Punkten bewerten, kann ich absolut nicht verstehen. Dieses Level hier ist mal wieder ein Spitzenreiter, mein Favorit. Diesmal ohne schwere Timeruns und für jeden spielbar. Lara begibt sich in den tiefen Dschungel von Indien und macht sich auf die Suche nach div. Schaltern, Schlüsseln...; sie durchforstet eine riesige Unterwassertempel-Anlage - Becken müssen entflutet oder neu geflutet werden - die Unterwasser-Gänge, in die man tauchen muss, da braucht man einen guten Orientierungssinn. Alles in allem kommt TR3-Fieber auf. Wachen, Tiger, Krokos und kampfwütige Shivas machen es unserer Lara nicht leicht. Die Secrets sind sehr gut versteckt. In diesem Level macht es auf jeden Fall richtig Spaß diese zu suchen.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 10
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 9,20
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show isabellvare´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


10 . Review
Review # 6849
Eye of Shiva
DarkRaider  / 27.03.2005 (3 Reviews)
wofr01@yahoo.de
Dieses dreiteilige Level spielt überwiegend in einer Tempelanlage und Lara ist auf der Suche nach dem Eye of Shiva.
Lara muss im ersten Teil nach zwei Schlüsseln suchen. Durch eine sehr schön gestaltete Außenlandschaft muss Lara in eine unterirdische Tempelanlage. Gut versteckte Unterwasserhebel und verzwickte Gänge erfordern Ausdauer.
Die Landschaft im zweiten Teil mit Wasserfällen und Strömungen ist auch sehr schön gestaltet. Die Gegner in diesem Teil fordern Lara ganz schön viel ab.
Shiva–Statuen, die auf einmal lebendig werden, einige Tiger und Krokodile, damit muss sich Lara auseinandersetzen. Ein Camp wird auch sehr gut bewacht, wo Lara auf der Hut sein muss. Es geht durch Berge und Täler, wo auch immer Gegner platziert sind.
In der Tempelanlage im dritten Teil muss Lara wieder Schlüssel suchen, um am Ende das Auge der Shiva zu bekommen. Auch hier ist eine Schar von Gegnern, die Lara einiges abverlangen.
Das Gameplay ist linear aufgebaut und man kann es flüssig durchspielen.
Der Schwierigkeitsgrad ist nicht so hoch und man kann das Level für jeden empfehlen.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 10
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 9,20
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show DarkRaider´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


11 . Review
Review # 7577
Eye of Shiva
Aya  / 17.11.2005 (85 Reviews)
Da ich wieder mal ein schönes Dschungel- und Tempel-Level spielen wollte, hab ich mir das zu Gemüte geführt und wurde nicht enttäuscht.
Es handelt sich hier um einen Drei-Teiler, in dem man nach Schlüsseln sucht, große Shiva-Statuen zum Leben erwachen und man verschiedenste Rätsel lösen muss. Ziel ist es, das Artefakt "Eye of Shiva" zu ergattern. Die Atmosphäre ist gut, die Landschaft keineswegs eintönig, schön gestaltete Räume und Wasserfälle, Gebirge und Tempelanlagen. An Gegnern gibt es außer den Shiva-Statuen auch Tiger, Krokodile und menschliche Gegner.
Alles ist schön in Szene gesetzt, der Sound geht auch und es ist linear genug um für jedermann geeignet zu sein.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 9
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 8,40
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Aya´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


12 . Review
Review # 14409
Eye of Shiva
quetzalcoatl  / 23.06.2011 (663 Reviews)
Nachdem ich Danilo Rochas Dreiteiler "The Sacred Stones" zuvor gespielt hatte, war ich hier zunächst überrascht, einen verhältnismäßig komplexen Spielverlauf vorzufinden. In der Tat ist im ersten Teil (LOST RUINS 1) des Dreiteilers eine Menge zu tun, um zwei Indra-Schlüssel zu finden, doch sagt dies mehr etwas über die Quantität aus als über einen wirklich anspruchsvollen Spielverlauf. Nichtsdestotrotz gilt es fleißig und aufmerksam zu suchen. Danilo hat zwar einige lange Kamerasequenzen eingebaut, auf selbige aber just an solchen Stellen verzichtet, wo sie vielleicht hilfreich gewesen wären. Weitere Rätsel sind ausgesprochen einfach gestrickt und bisweilen von etwas freizügiger Logik. Das Verfahren, etliche Aktionen (wie Hebel betätigen) gleich im identischen Doppel- oder gar Viererpack durchführen zu müssen, oder das völlig durchsichtige Prinzip "Hebel A öffnet Tür zu Hebel B, der Tür zu Hebel C öffnet usw" können auch nicht eben als Demonstration außergewöhnlichen Einfallsreichtums herhalten.

Obwohl die Indien-Atmosphäre mit vielen Wasserfällen sowie ausgedehnten Unterwasserbereichen optisch wie akustisch stimmungsvoll gelungen ist, zeigen sich in der Architektur der Tempelinnenbereiche auch hier viele Wiederholungen und Ähnlichkeiten. Die großartigen Außenbereiche (v.a. im 2. Levelteil LOST RUINS 2) haben mir dagegen sehr viel besser gefallen. Kleinere Texturierungs- und Beleuchtungsfehler sowie nicht immer sauber verarbeitete Schrägen, in denen Lara stecken bleiben konnte, seien zwar erwähnt, vermochten meinen Gesamteindruck jedoch nur unwesentlich zu schmälern.

Während sich im (längsten) 1. Teil nur wenige Krokodile tummeln, begrüßen im 2. Teil zunächst zwei Tiger unsere Archäologin und kurz darauf stöbert sie auch noch ein ganzes Camp mit etlichen Soldaten auf, was insofern spannend sein kann, da (meine) Lara bis dahin lediglich über Pistolen verfügt. Außerdem wird die Gegnerschar von einigen Shivas aufgestockt. Alles in allem stellen die Gegner (auch im 3. Teil) aber kein nennenswertes Problem dar.

Das Spiel bleibt insgesamt stets flüssig, angesichts sehr einfacher Rätsel sowie fehlender Zeit- und Sprungaufgaben aber für erfahrenere Raider zu blass. Für alle Anderen ein sicherlich empfehlenswertes Abenteuer mit etwa 2,5 Stunden Nettospielzeit.




Level played on a Mac.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 6
  Atmosphere 8
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 7,60
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
2 - 3 Hours
show quetzalcoatl´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


 



Loading Time in Seconds: 4,72656

©  2003 Laras Levelbase Community / Code & Design: Seemeister
Online: 399 Visitors