Quick Links
 Levebase Gallery
 Levelbase Forum
 Levelbase Stuff
 LE Knowledge Base
 Walkthroughs
 TR Original

Last Reviews
30.09.2018
Three Kingdoms
hmkayfloh
6/9/6/6/9

Ø 7,20

23.09.2018
ORC - Secrets of Babylon
JoeyJordison
8/9/8/8/8

Ø 8,20

13.09.2018
BtB 2008 Peru- The City Of Parabailarlabamba
Red
7/8/8/9/8

Ø 8,00

11.09.2018
BtB 2008 Peru- Lost Treasure Of Primal Breathe
Red
6/7/8/6/6

Ø 6,60

11.09.2018
Area -1
perry48
7/7/7/7/7

Ø 7,00

08.09.2018
BtB 2008 Peru- Incatacombs
Red
8/9/9/7/8

Ø 8,20

05.09.2018
BtB 2008 Peru- In Cuzco
Red
8/9/10/9/9

Ø 9,00

05.09.2018
BtB 2008 Peru- Water Of Life
Red
10/10/9/8/9

Ø 9,20

03.09.2018
The lost City of Pompeji
Sponge
9/9/8/8/9

Ø 8,60

31.08.2018
BtB 2008 Peru- The Lost Tomb Of Secrets
Red
9/8/8/6/9

Ø 8,00

30.08.2018
Zipangu
Schwarzmama
8/8/8/8/8

Ø 8,00

27.08.2018
Eiszeit 3 - 24 - Nothing left but Ashes
georgetr
10/10/10/10/10

Ø 10,00

26.08.2018
Eiszeit 3 - 24 - Nothing left but Ashes
Schwarzmama
10/10/10/9/10

Ø 9,80

21.08.2018
BtB 2008 Peru- Etalocohcilihc
Red
9/10/10/10/9

Ø 9,60

20.08.2018
BtB 2008 Peru- Journey Through The Andes
Red
9/6/5/9/9

Ø 7,60

20.08.2018
BtB 2008 Peru- The Riddle Of Pacha Camac
Red
9/10/9/9/9

Ø 9,20

20.08.2018
BtB 2008 Peru- Sweet Memories
Red
8/10/7/9/9

Ø 8,60

20.08.2018
BtB 2008 Peru- Pachacutec Incas Valley
Red
9/10/10/9/9

Ø 9,40

20.08.2018
BtB 2008 Peru- Death Mask Of Kween Quizi-Kal
Red
7/8/7/8/9

Ø 7,80

20.08.2018
BtB 2008 Peru- The Mask Of Ettal Otaihccam
Red
9/10/9/7/8

Ø 8,60


search review

Active Reviewers in the last 30 days...

JoeyJordison(1) hmkayfloh(1)

reviews @ Lara`s Levelbase   

1 . Review
Review # 7275
Sudeki
perry48  / 22.07.2005 (897 Reviews)
rainerbosse@compuserve.de
Nach einem Jahrtausende andauernden Frieden in der Fanatasiewelt Sudeki, zwischen der Sphäre des Guten, vertreten durch die Stadt Hasklia und der Stadt Akloria, der Sphäre des Bösen, beginnt der Scheinfrieden plötzlich zu bröckeln. Im guten Königreich Illumina verschwinden Bewohner und die Bevölkerung beschließt, ein magisches Schutzschild zu bauen.
Der dazu dringend benötigte Rohstoff sind vier farbige Kristalle. Für die Suche kommt aber nur eine Person in Frage. Edel, stark und gewandt soll sie sein. Den Bewohnern wird schnell klar, dass nur eine Person diese Aufgabe bewältigen kann. Eine Abenteuerin, die den Mut und das Können besitzt, um in verschiedenen Welten die Kristalle zu suchen, zu überleben, um sie dann zurückzubringen.
Laras neustes Abenteuer in 4 verschiedenen Welten beginnt.
Laras erster Eindruck beginnt in dem friedlichen und idyllischen Ort Illumina. Die verängstigen Bewohner haben sich in ihre Häuser zurückgezogen, aber für Lara haben sie einige nützliche Sachen zurückgelassen. Von Illumina kann der Spieler Laras Weg frei wählen, ob er erst zuerst die Welt Illumina erkundet. Oder die, von grausamen Maschinen beherrschte Welt, Metal World erkundet. Des Weiteren gibt es ein wunderschönes Schloss in der Castle World zu erkunden, wobei die trügerische Ruhe doch eher überirdisch herrscht. Als letzte Welt wartet auf Lara die Shadow World. Surreal und allem Leben abträglich, herrschen hier überwiegend Grautöne und wabernde Nebelbänke, in denen tödliche Gefahren für unsere Abenteuerin verborgen sind.
Egal, wie und wo der Spieler anfängt, ihn erwarten in dem neuen Meisterwerk von Agnes etliche Stunden Spielspaß.
Gewürzt mit etlichen alten und neuen Soundfiles vermischt, kreiert Agnes ein Level, der zweifellos ein weiteres Highlight in diesem Jahr ist. Für das auf Rätsel basierende Gameplay hat Agnes ein Paket geschnürt, was alles enthält, welches den geeigneten TR-Spieler begeistern wird. Vier verschiedene Welten, alle abwechslungsreich und hervorragend in Szene gesetzt.
Natürlich gibt es außer der Suche nach den 4 Diamanten noch andere Rätsel, ob es gut versteckte Jump Switches sind, oder Blockverschiebe-Rätsel und Timeruns. Ja, Gegner gibt es auch, aber da werde ich nicht zu viel verraten, außer, dass sie immer passend und manchmal sehr hartnäckig sind.
Nun liegt es an den Spielern, den Frieden in der Fantasywelt Sudeki wiederherzustellen.
Helft den verängstigen Bewohnern von Sudeki.
Unbedingt spielen.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay 10 
  Ø 9,40
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show perry48´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


2 . Review
Review # 7280
Sudeki
Zickenalarm  / 24.07.2005 (754 Reviews)
Lara muss die Fantasiewelt "Illumina" retten und benötigt dafür vier Kristalle, die es in vier unterschiedlichen Welten zu finden gibt.
Ausgangspunkt ist immer wieder Illumina selbst, wohin Lara nach erfolgreicher Suche immer wieder gelangt.
Illumina ist ein friedlicher Ort. Lara findet vorerst eine Schriftrolle, auf der ihr Auftrag geschrieben steht. Auch hier gibt es einen der Diamanten zu finden. Dafür muss Lara einen längeren Tauchgang erledigen, viele Hebel ziehen, hangeln, ein Blockschieberätsel bestehen und ein paar Sterne abschießen. Lara begegnet hier keinen Gegnern, dafür aber Schildkröten und Schwänen. Daraus kann sie schließen, welch schöner Ort "Illumina" mal gewesen ist und setzt alles daran, diese Idylle zu retten.
Nun kann sie zwischen drei Wegen wählen. Ich ging zuerst ins "Castle".

Nach einem Tauchgang erwarten Lara gleich drei Ahmets, die vorerst mit den Pistolen erledigt werden müssen, denn die Schrotflinte findet sich erst später. Im Vorhof des Schlosses muss Lara herausfinden, wie sich das Tor öffnen lässt. Die Umgebung sollte hier penibel abgesucht werden, denn nicht selten gibt es versteckte Klettertexturen oder Schiebeblöcke.
Lara gelangt in den Keller, wo ihr auch gleich ein paar Skelette auf den Fersen sind. Es gibt hier einige Dinge zum Abschießen, dann gelangt Lara in den Poolraum. Dieser ist sehr schön gestaltet und eingesäumt von vier Pferdestatuen. Im Pool selbst lässt sich eine Klappe öffnen, die Lara zu einem Hebelrätsel führt. Hat sie die richtigen erwischt, kann sie sich ihren weiteren Weg zum Schlüssel für das Schloss bahnen.

"Inside the Castle" führt ein kleiner Timerun zur Bibliothek. Hier findet Lara eine Fackel, die jedoch erst später zum Einsatz kommt. Zuerst muss Lara den Weg in den "Schlossgarten" finden; auch hier kämpft sie wieder gegen einen Ahmet und auch ein Feuergeist verfolgt Lara.
Nachdem sie diesen abgeschüttelt hat, geht es über einen Gang mit Klappmessern in eine geheime Kammer, wo Lara ein Kronjuwel finden kann, welches sie auf ihrem Rückweg in die Krone im Thronsaal einsetzen muss.
Dann geht es mit der Fackel weiter: Einige Wandlampen sind zu entzünden und letztendlich findet Lara dann den begehrten Diamanten.

Die Reise geht weiter nach "Shadow World". Es gewittert und die Atmosphäre ist einmalig düster und gruselig. Dieses ist kein netter Ort, um sich lange darin aufzuhalten. Über schwebende Felsen gelangt Lara in einen Hof, in dem sie einiges zu erledigen hat: hier gibt es diverse kleine Timeruns und an vielen Stellen entströmt tödlicher Dampf. Weiterhin sind viele große und kleine Spinnen mit Laras Anwesenheit scheinbar gar nicht einverstanden.
Lara gelangt in das Verlies, wo sie die Türen zum Shadow Key öffnen muss, um später an das Shadow Cross zu gelangen. Hat sie dieses geschafft, ist der Weg zum Diamanten nicht mehr weit.

Das vierte Abenteuer führt nach "Metal World". Durch düstere metallene Gänge, in denen beengende Atmosphäre herrscht, die besonders geschickt durch den Sound untermauert wird, muss Lara vorwärts und dabei immer wieder Blöcke senken. Später erfordert dieses auch den Einsatz von verschiebbaren Objekten. In diesem Labyrinth muss Lara wachsam sein, denn es gibt Hebel und Jumpswitches, die leicht übersehen werden können. Gelangt unsere Heldin endlich in eine offene Gegend, muss sie nach einem Stecker tauchen und den Schlüssel zum Hauptraum finden. Hierbei stellt sich ihr ein hartnäckiger Cyborg in den Weg und auch umgebaute Blechritter kommen zum Einsatz. Dank des gefundenen Revolvers kann Lara ihnen jedoch ein kurzes, schmerzloses Ende bereiten.
Der Hauptraum birgt neue Gefahren durch gefährliches Giftwasser, welches Lara mittels drehbaren Rädern ablassen muss. Ist es geschafft, kann sie den letzen Diamanten nehmen.

Zurück in "Illumina" kann Lara die vier Diamanten einsetzen und eine wunderbare Schlussequenz sagt dem Spieler, dass die Rettung erfolgreich war.

Dieses Spiel ist wirklich großartig und bereitete mir fast vier Stunden Spielspaß. Da ich eh ein großer Fan von Agnes` Leveln bin, wurde meine Erwartung hier vollends erfüllt. Die Gegenden sind perfekt gestaltet und der Sound passt immer optimal, so dass die jeweilige Atmosphäre stets perfekt unterstrichen wird.
Es gibt viele kleine Timeruns, aber keiner davon hat mir Kopfzerbrechen bereitet oder Knoten in den Fingern beschert, allesamt sind sie sehr fair und reichlich gehalten. Es gibt keine superschwierigen Sprungkombinationen und Agnes scheint stets darauf zu achten, dass ihre Level für jedermann spielbar sind und auch Anfänger nicht verzweifeln müssen.
Es gibt viele Schieberätsel und Lara muss stets alles genauestens untersuchen, denn oftmals sind die Blöcke nur allzugut getarnt. Gleiches gilt für Hebel und Jumpis, aber auch für Eingänge und Klettertexturen.
Für mich war es ein perfektes Spiel, das die volle Punktzahl verdient hat!!
Es ist ein MUSS für jeden Tomb-Raider-Fan!!!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Zickenalarm´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


3 . Review
Review # 7287
Sudeki
Ralko  / 26.07.2005 (545 Reviews)
Agnes neuer Level führt uns in die märchenhafte Welt Illumina. Um Illumina dauerhaft den Frieden zu sichern, müssen vier Kristalle gefunden werden, welche sich außer in Illumina selbst noch in drei anderen Welten befinden. In „Castle“, „Shadow World“ und "Metal World“ – Welten, die unterschiedlicher nicht sein können – begibt sich Lara auf die Suche nach diesen.
In „Castle“, einem Doppellevel, ist Lara in einer mittelalterlichen Burganlage unterwegs, welche zwar eher freundlich scheint, aber dennoch nicht ungefährlich ist. Neben Werwölfen erwarten Lara Feuergeister und Fledermäuse. Ebenso viele Fallen, schöne Rätsel und kleine, leichte Timeruns.
Eine ganz andere Umgebung erwartet Lara dann in „Shadow World“. In tristem Umfeld, mit heftigem Gewitter im Hintergrund, erkundet sie nun eine Welt, welche in der Hauptsache von Spinnen bewohnt ist. Höhlen mit Lavaseen sind zu erkunden, es gibt lange Tauchgänge und so manchen Schlüssel einzusetzen.
„Metal World“ ist ein Level, welcher dem Spieler auf das Gemüt drücken kann. Beherrscht von Borg und Robotern strahlt diese Welt eine kühle, metallische Atmosphäre aus, welche schon leicht unheimlich wirkt. Auch hier ist ein Kristall zu finden, der aber erst nach heftigen Kämpfen, einem schönen Rätsel mit Drehrädern und einem abschließenden kleinen Labyrinth errungen werden kann.
Hat Lara dann auch den Kristall in Illumina gefunden, kann sie alle einsetzen und eine schöne Abschlussflyby zeigt die Einwohner und den nun vorhandenen Schutzschirm Illuminas.
In allen Levelteilen herrscht eine märchenhafte Atmosphäre, welche glänzend durch die verschiedenen Architekturen mit den passenden, sauberen Texturen und Lichteffekten sowie spitzenmäßigen Sounds hervorgehoben wird.
Der Level ist auch vom Schwierigkeitsgrad her so gestaltet, dass sowohl erfahrene, als auch ungeübtere Spieler viel Spaß haben werden. Daher meine uneingeschränkte Empfehlung – es lohnt sich wirklich den Level zu spielen.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 9,60
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Ralko´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


4 . Review
Review # 7298
Sudeki
Hochgiftig  / 29.07.2005 (34 Reviews)
Hochgiftig@web.de
Sudeki - Lara kommt in diese Welt und in die Stadt Illumina, welche dem Untergang geweiht ist, wenn Lara es nicht schaffen sollte, Illuminas Schutzschild auszufahren. Dafür muss sie 4 Steine finden und ganz am Ende einsetzen. Für die Suche verschlägt es Lara in eine Schattenwelt, eine Metallwelt und ein Schloss. Den vierten Stein findet sie in Illumina selbst. Neben vielen vielen Rätseln und einigen Gegnern kann man sich die unglaublich schöne und detaillierte Welt von Sudeki anschauen und einfach nur staunen. Illumina selber ist nicht so groß, aber allein das Dorf mit den zwei Häusern ist so niedlich gestaltet, dass man denkt, Lara goes Comic. Überall stehen Blumen, alles ist hell, bunt und fröhlich. Ein wahrhaft wunderbarer Ort, den Lara (und die Spieler) gerne beschützen wollen!

Illumina:
2 Secrets gab es zu finden, die ich auch beide gut gefunden habe. Gut bewacht war das im See, das hat mich echt einige Zeit gekostet, aber gelohnt hat es sich allemal! Auch die Kletterwand hinter dem hohen Baum ist nicht sofort ins Auge gefallen, aber wozu gibt es Hilfe?

Castle + In the Castle:
Das Schloss war der wunderschönste Level des ganzen Spiels! Agnes hat es geschafft, dieses Schloss richtig echt aussehen zu lassen und mir ist echt der Mund aufgefallen, als ich dort ankam. Zu Beginn wurde Lara direkt von zwei Bären angefallen und danach ging dann die Reise los. Im ersten Level ist es die Aufgabe, den gut versteckten Schloss-Schlüssel zu finden, um damit das Schloss betreten zu können. Viele Rätsel, gut versteckte Schalter und 3 Secrets - alles gefunden, alles benutzt!
Der schönste Teil des ganzes Spiels befand sich im Schloss. Und das war die wunderschöne Bibliothek. Es sah richtig heimelig aus und Lara wollte nicht selten auf den großen Sesseln Platz nehmen. Im Schloss gab es einen Raum und gleich als ich reinkam dachte ich: "Ich bin in der unendlichen Geschichte!" Dieser Raum sah wirklich nach diesem Film aus, alles weiß, fast wie Elfenbein, einfach wundervoll! Kurz vor dem Ende noch schnell das eine (gut versteckte!) Geheimnis geschnappt und ab wieder zurück nach Illumina.

Shadow World:
Dieser Level erinnerte mich am Anfang ein bisschen an "Die schwimmenden Inseln", aber man wird schnell vom Gegenteil überzeugt. Es ist alles sehr nebelig und wirkt sehr rauchig. Hier gibt es etliche gut versteckte Schalter und man muss mehrere Puzzleteile finden, um den heiß begehrten Stein endlich einsacken zu können. Belästigt wurde man dabei von den Tempelmonstern aus "Der Tempel des Horus" und kleinen Fledermäusen. Dieser Level hatte den besten Sound!

Metal World:
In diesem Level haben mich die Gänge mit den hohen Raisingblocks ein wenig genervt! Aber was tut man nicht alles für Lara. Hier dreht sich eigentlich alles um 3 Gebiete: Eine Außenwelt mit Steg, ein Raum mit Türmchen und Säurebecken und ein Lager(?) mit mehreren Säurebecken und Kontrollraum. Man musste Schlüssel und einen Stecker finden, Drehschalter betätigen und Borgs und Roboter daran hindern, einen zu töten. Dieser Level wirkte auf mich am Gefährlichsten.

Sudeki
Puzzle:
Die Puzzle waren immer gut zu lösen. Man musste sich eigentlich einfach immer nur gut umschauen und auch sämtliche Timeruns waren fair und machbar. Die Secrets waren gut versteckt, manchmal rannte man aber auch einfach direkt hinein!

Atmosphäre:
Ein dickes dickes PLUS für die Landschaft! Agnes hat hier mit den Texturen wundervolle Umgebungen und Räume gezaubert, die einfach nicht zu übertreffen sind!

Sound:
Es gibt etlich viele neue Sounds. Sogar einen neuen Secret-Sound, der bei mir leider nur ganz schwach zu hören war. Viele neue Hintergrundmelodien haben Sudeki auch akustisch zu einem Leckerbissen gemacht!

Enemies:
Es gab viele verschiedene Gegner, die mit den Pistolen eigentlich alle gut zu töten waren! Für die Borgs in Metal World braucht man zwar ein paar Schüsse mehr, aber das ist es echt wert. An Waffen habe ich den Revolver und ein Maschinengewehr gefunden (welches mir auch SEHR hilfreich war!). Mit der Munition kam man gut aus, Agnes hat recht fair verteilt.

Gameplay:
Wenn ich hier gehangen habe, war es meine Schuld. Agnes hat alles so gebaut, dass man nie zwei oder mehr Sachen auf einmal machen musste. Hätte Sudeki keinen linearen Verlauf, hätte ich ihn gar nicht so gut geschafft!

FAZIT:
Es ist schade, dass Sudeki so schnell vorbei war, aber dorthin zu reisen ist es echt wert! Wunderschöne Welten, tolle Musik und eine fantastische Story machen Sudeki zu einen der besten Level, die ich bisher gespielt habe!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Hochgiftig´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


5 . Review
Review # 7302
Sudeki
Eva  / 31.07.2005 (159 Reviews)
evad2ooo@aol.com
Es gibt einen Hauptlevel (Illumina) in den man mehrmals zurückkehren wird. Hier findet man die Zugänge zu den drei anderen Welten. Es ist Laras Aufgabe vier Diamanten zu sammeln, um Illumina zu befreien.
Aus einem kleinen Anfangsgebiet erreicht man die Zugänge zu den anderen Dimensionen. In der Mitte steht eine Säule mit Feuer obenauf. Jede Seite der Säule zeigt ein anderes Zeichen und jedes Zeichen symbolisiert eine Dimension.

Im Castle gibt es zwei Levelteile; aus dem Außenbereich muss Lara ins Innere des Schlosses vordringen um die geheime Kammer zu öffnen, in der der Castle Diamond verborgen liegt.

Die Shadow World liegt in Nebel und fahlem Licht, in unheimlichen, von Spinnweben behangenen Durchgängen hat Lara einige Aufgaben (auch Timeruns) zu erledigen, bevor sie den Shadow Diamond im letzten Gewölbe findet.

Die Metall World liegt hinter einem Metall-Labyrinth, Giftwasserbecken und viele Roboter erschweren Laras Suche... den Metal Diamond findet Lara aber dann in einem anderen Teil des Labyrinthes.

Auch in Illumina liegt noch ein Diamant versteckt...
Sind alle vier gefunden, kann Lara damit den Schutzschirm über der friedlichen Welt von Illumina aktivieren, so dass die Wesen dort ein friedliches Leben führen können.

Der Level hat somit ein schöne Story, an welcher sich das Spiel in logischem Ablauf entwickelt.

Agnes hat alle Teile dieses Mehrteilers mit sehr viel Sorgfalt und Liebe ausgestaltet...

Die vier Welten sind völlig verschieden in Umgebung und Stimmung, wurden aber mit dem zentralen Level Illumina gekonnt zusammengefügt. So entsteht ein sehr abwechslungsreiches Spielvergnügen: unheimliche Stimmung in der Shadow World, der liebliche Park in Illumina, ein prächtiges Schloss und schließlich die kühl abstrakte Metal World.

Der Sound hat mir ebenfalls außerordentlich gut gefallen, die Rätsel waren gut zu lösen, die Timeruns fair gehalten.
Gegner gab es ziemlich viele. Manche, vor allem die Roboter schwer zu besiegen.
Die Spieldauer beträgt etwa 3-4 Stunden.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 9,80
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Eva´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


6 . Review
Review # 7313
Sudeki
Micky  / 03.08.2005 (36 Reviews)
Agnes hat dieses Jahr mit Ihrem Beitrag zu "Reign of Chaos" im Team unglaubliches geleistet, indem sie den Flughafen als Ausgangspunkt gebaut hat und Mexico, einmal düster und später befreit, sehr gut umgesetzt hat. Etwas Vergleichbares gab es bisher nicht in dieser Richtung. Und mit Ihrem neuen Fünfteiler "Sudeki" hat sie sich noch einmal selbst übertroffen!

Ein Fantasyabenteuer, wie es mir gefällt: Agnes Level sind meist so konstruiert, dass man ohne viel Nachfragen von selber draufkommt, wie es weitergeht und das gefällt mir besonders! Kein Hardcore, aber schlau umgesetzte Ideen, nicht alles ist wirklich leicht zu finden, aber schön ausgewogen. Agnes hat hier mit "Sudeki" genau die passende Mischung gefunden aus Phantasie und Action, ich bin begeistert. Nach 4 Stunden 50 Minuten tut es mir sehr leid, dass ich "schon" durch bin. Agnes wird wirklich mit jedem Level, das sie baut noch besser und ich freue mich, wenn sie Spaß daran hat, denn dann habe ich auch etwas davon ;o)

Die Atmosphäre ist wunderschön, wie in einem Märchen - zuerst in Illumina. Von Illumina aus, wo die Blümchen wachsen und die Schwäne auf dem See herumschwimmen, kommt man dann in alle anderen Level: Castle & Inside the Castle, Shadow World, Metal World und wieder zurück nach Illumina. Es gilt in jedem Bereich zum Abschluss einen Stein zu finden und ihn nach Illumina zu bringen, wo man sie einsetzen kann. Die Eingänge in die Welten sind zum Teil mehr als gut versteckt, das gilt auch für einige Jumpswitches. Zum Glück helfen die Kamerafahrten einem immer, damit man weiß, was es als nächstes zu tun gibt oder wo man hin muss nach einer Hebelaktion.

So schön es in Illumina war, so märchenhaft altertümlich ist es in Castle, so düster ist es in Metal World und heiß und brodelnd in Shadow World, die Gegner sind immer passend dazu und es ist eine helle Freude sich überall umzusehen! Es gibt Labyrinthe und Tauchstrecken, natürlich auch Stachelfallen, Timeruns - aber niemals zu schwer. Das Ende ist eine nette kleine Überraschung.

Ich kann es jedem nur empfehlen, die Levels zu spielen, auch Anfänger können ihren Spaß damit haben, also nur zu, es ist einfach spitzenmäßig!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 9,80
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Micky´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


7 . Review
Review # 7327
Sudeki
Marianne  / 04.08.2005 (29 Reviews)
bluebird206@hotmail.com
Well, what can I say about this splendid new adventure by Agnes??? Apart from the fact that it has written itself onto my list over favourite levels that is. It is a level to fall completely in love with, from the moment you read the storyline before playing the first time until you sit there awestruck while watching the final cutscene play out. In this level the kingdom of Illumina is being threatened by darker forces. To prevent this a magical shield must be activated to protect Illumina, but for this protection four diamonds are needed. And Lara sets out through five different places in order to find the four missing diamonds.
Illumina:
About 40 minutes gameplay and 2 secrets to find. This is also where Lara returns after finding each of the diamonds(apart from one which is actually located in Illumina). The first thing that struck me about this land is how much of a fairytale kingdom it is. Here youll find green meadows with flowers and turtles, charming wooden houses, trees and tranquil, blue lakes with swans swimming around in them. Located in Illumina are also three portals, which will transport our heroine to the other locations she must explore. I only found one single enemy here and the secrets were cleverly hidden. The puzzles consisted mainly of finding ways to open various doors and entrances, some underwater mazes and locating the three portals. A bright, lively and warm atmosphere marks the start of a great level and its also nearly a relief coming back to safe Illumina after the challenges that await elsewhere.

Shadow World:
Approximately an hour- 1h 20 min playtime and 2 secrets to locate. The first thing that struck me about this level when I began was its similarity to the Floating Islands from TR2, at least when the first thing Lara must do is to make her way across floating meteorite pieces, surrounded by nothing but dense fog, before being able to enter the inner sanctum of this grisly level. Traps such as steam oozing out of the walls, lava pools and burners make up this level, which unlike Illumina has an almost startling gloominess to it. Of enemies one can mention a few beasts and a noteable amount of eight-legged predators of any size and format. There is also a timed run, more underwater mazes and keys of various shape and size to pick up. The atmosphere is gloomy, grey and dark, in sharp opposition to the cheerful tranquility you are surrounded by in Illumina. I loved the burning block jumps across the lava pool, such challenges elevates a level in my eyes. A pretty tough level, but absolutely well made.

The Castle/Inside The Castle:
This excellent next part is split into two, bringing you an approximate playing time of around 2 hours. In the first part Lara must explore the gardens surrounding a beautiful castle to eventually find the key that will enable her to enter the castle. Like earlier, there arent many enemies in this level either and theyre limited to some wolf monsters, bats and skeletons. In the second and shorter part Lara has finally entered the castle and now starts the quest for the Castle Diamond. Some occasional traps, such as spikes and blade traps, and a timed run will keep Lara on her tip-toes and you on the edge of your seat from beginning to end. There are three secrets to find in the first part and one in the second. Here Agnes has scored high on the gorgeous textures and the unbeatable castle atmosphere. One of my favourite places in this level.

Metal World:
This is by far the most difficult part and my favourite together with the Castle levels. This is a sort of level you both love and hate at the same time, with countless mazes, toxic pools and enough challenges for the entire level. If theres a chance of getting stuck anywhere in this level, this is that place. I really loved the touch with the cyborgs and robot guards, although they cost Lara more health than any other enemy in the entire adventure. The puzzles were like most of the earlier ones, finding keys and switches to open doors and gates and the atmosphere was spot on. The music and sounds were ace throughout the entire business, but the one playing upon entering and exiting Metal World particularly caught my ear, as well as that we got to hear after successfully finding the diamond and portal inside the Castle.
If youre looking for a challenge try this level. If you want some eye candy try this level. If you wanna have a good time try it. If you wanna be moved by a captivating story line, beautiful sceneries, a gorgeous musical score and some fantastic hours of gaming then this is the level for you. A clear 10 out of 10!!!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Marianne´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


8 . Review
Review # 7343
Sudeki
SantaLuzi  / 11.08.2005 (21 Reviews)
Lara bekommt den Auftrag Illumina zu retten. Sie kommt dort in einer fantasievollen Landschaft an und muss vier Juwelen finden, die in unterschiedlichen Welten versteckt sind. Auch in Illumina selbst ist einer versteckt und Lara kann diese wunderschöne friedliche Landschaft mit auf einem See schwimmenden Schwänen in Ruhe erkunden. In Illumina gibt es keine Gegner. Sie muss durch einige Unterwassergänge tauchen, um dann einige Rätsel zu lösen, die sie dann zu dem ersehnten Stein bringen. Wie gesagt, dieser Levelteil ist friedlich. Der Sound dazu passend

Dann muss Lara in eine Burg. Zuerst durchstöbert sie den Außenbereich der Burg und muss hier einige Rätsel lösen und hier auch hartnäckige Gegner überwältigen, um in den Innenbereich der Burg zu kommen, wo der 2.Stein auf Lara wartet. Verfolgt von einem Feuergeist. Hier ist auch ein Timerun zu absolvieren, der aber gut zu schaffen ist.

Wieder zurück in Illumina muss Lara den Weg in die 3. Welt finden. Das ist Metal World. Ein sehr dunkler und unheimlicher Level. Dort herrschte eine für mich sehr bedrückende Stimmung. Zumal dort auch noch Laras Orientierungssinn gefragt war. Sie musste durch ein riesiges, dunkles, metallisches Labyrinth laufen. Dort waren auch Hebel und JS im Dunkeln sehr gut versteckt. Endlich raus aus dem Labyrinth muss sie den Schlüssel zur Haupthalle finden sowie einen Stecker. Ist sie dann endlich in der großen Haupthalle angekommen, heißt es einen Weg finden, das Giftwasser abzulassen, um weiterzukommen. Dann hat sie den 3. Stein ebenfalls erhascht und kann zurück nach Illumina, von wo sie in die letzte Welt muss, nämlich

Shadow World. Schwebende Felsen - die Atmosphäre dort war sehr unheimlich. Gewitterstimmung, Nebel. Über die riesigen Schrägen muss Lara den gefährlichen Weg ganz nach oben machen. Ein falscher Schritt und sie verschwindet im Nichts. Hat sie den Schlüssel gefunden, muss sie durch einige Timeruns hindurch, einige Gegner erledigen und sich auch hier den 4. Stein holen.

Erleichtert trifft Lara wieder in Illumina ein, um nun alle vier Steine einzusetzen. Die wunderschöne Schlusssequenz zeigt, dass es Lara gelungen ist, Illumina zu schützen.

Diese Levelserie fand ich sehr gelungen. In allen vier Leveln herrschte die für die genannten Welten passende Atmosphäre. Auch der Sound war sehr schön. Weniger gefallen hat mir persönlich Metal World. Dieser Level war mir zu bedrückend. In Shadow World fand ich diese Gewitterstimmung mit dem passend Sound sehr gut. In allen Levelteilen waren die Gegner gut platziert und nicht zu viel. Die Rätsel sowie die Timeruns waren fair zu bestehen.
Sudeki zu spielen hat mir viel Spaß gemacht. Ich kann diesen Level nur empfehlen.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show SantaLuzi´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


9 . Review
Review # 7395
Sudeki
Guitar Man  / 25.08.2005 (164 Reviews)
hennehentrich@aol.com
Sudeki ist wirklich ein schönes Level! Für meinen Geschmack vielleicht ein bisschen zu viele Gegner und zu wenig Knarren um sich zu wehren. Die Kalaschnikow hab ich zwar gesehen aber nicht gefunden. Der Kampf gegen die Roboter in der Metal World konnte deshalb bloß mit den Revolvern schon etwas hart werden. Agnes hat viel Wert auf Kamerafahrten und den Sound gelegt. Das hat mir gut gefallen. Auch optisch ist das Level ein echter Hingucker. Da Lara in vier Welten agieren muss, ist auch Abwechslung garantiert. Die Rätsel waren nicht schwer und sind deshalb wohl für jeden zu lösen. Von mir gibt´s die absolute Empfehlung!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 9,20
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Guitar Man´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


10 . Review
Review # 7432
Sudeki
Markus  / 12.09.2005 (504 Reviews)
In diesem Mehrteiler kann Lara dieses Mal von einem Startpunkt aus Sudeki in die 3 “Welten“ entschwinden.

In der Shadow-World trifft sie hoch oben in den Wolken eine sehr eigenartige Umgebung. Kleine Inseln mit einer Art Schornsteinen, aus denen heißer Dampf austritt. Der neue Sound passt hier bestens zu. Im Innern dieser Welt sieht sie große Gebäude mit Türen und Gittern. Später kommt sie zu einem Lavasee, hier muss sie sehr geschickt sein, um die andere Seite zu erreichen. Trifft sie doch auf viele Spinnentiere & eine Art Dino. Die „Wege“ zu erkennen in diesem höhlenähnlichen Gebiet, ist nicht immer so einfach. Hinzu kommen noch Timingruns. Auch ein Hebelrätsel gibt es zu machen. Durch einen langen Tauchgang kommt sie ans Ziel. Sie findet einen Stein, der es ihr erlaubt wieder zum Startpunkt zu kommen.

In der Metall-World findet sie zuerst ein, wie es scheint, unüberwindbares Hindernis (der Weg ist einfach genial). Sie kommt durch unzählige dunkle Gänge hindurch, hier befinden sich auch Stahlsäulen, die sich dann absenken. Dann kommt eine Stelle, wo wieder mal Grips gefragt ist. Sie sieht nun ein großes Areal mit einigen Hügeln und mit Hütten, Röhren, Stegen usw. Der Sound ist auch hier wieder bestens eingesetzt. Später muss sie einige Säurebecken durch geschicktes Springen umgehen. Auf dem Weg begegnen ihr auch Feinde: Androiden und Roboter. Sie muss auch Ventile aktivieren, um Zugang zu den anderen Räumen zu bekommen. Ein kleines Schieberätsel mit Globen ist zum Schluss noch angesagt.

In dem Level Castle kommt sie zu einem schönen Eingangsportal, das mit zwei Statuen und einem Wasserbecken versehen ist. Schöne Bäume & Grünzeug schmücken die ganze Umgebung. Auch hier gibt es wieder Feinde. Schlüssel, Hebel finden gehört ebenso dazu wie auch das Tauchen. Wo sie daraufhin in einen schönen Raum gelangt (mit Pferdestatuen und einigen Säulen), die weit oben ein wichtiges Teil haben. Aber zuvor muss noch ein Hebelrätsel gelöst plus ein sehr spezieller Sprung gemacht werden.
Sie gelangt später in das Innere von dieser Burg. Diese wurde sehr schön eingerichtet mit einer riesigen Bibliothek, einer Feuerstelle mit schönen Stühlen und Tischen. Einen schönen Raum mit einem Wasserbecken & Springbrunnen. Hier wurde wieder eine gute Idee eingebracht. In einem Vorhof findet sie eine Möglichkeit, um weiterzukommen. Nun folgt in meinen Augen etwas zu viel des Guten… (zu viele „Schmetterlingsmesser“), die einen Durchgang schützen. Kaum ist sie im Schatzraum, kommt schon ein Feuergeist. Sie kann auch ein Fackelrätsel lösen. So kommt sie in den schönen Rittersaal.

In Sudeki kann sie in einen anderen Bereich gelangen, wo sie auch eine Möglichkeit findet, zu einem unterirdischen großen Raum zu kommen; hier findet sie den letzten Stein. Es folgt dann eine schöne Abschluss-Sequenz.

Fazit:
Ich habe hier echt Mühe, das Level bzw. den Mehrteiler zu bewerten.
Denn es gab Stellen und Bereiche, die mir nicht so gefielen, auch einige Aufgaben empfand ich als zu schwer. Nun, ich werde versuchen, das Ganze so objektiv als möglich zu bewerten.

Insgesamt:
Zur Atmosphäre: Diese wurde sehr gut umgesetzt, die Beleuchtung stimmte optimal.
Zum Sound: Dieser wurde auf die Dauer etwas mühsam (zu oft wiederholt).
Zu den Rätseln: Diese waren nicht immer so herausfordernd (zu oft Schalter drücken oder suchen). Aber es gab wirklich auch gute Ideen.
Die Gegner wurden gut und vielseitig eingesetzt.

Zum Spielspaß: Dieser harzte bei mir etwas (ich empfand gewisse Abläufe zu lang). Einige Sprünge oder Timingruns sind nicht unbedingt für Neulinge so geeignet.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 9
  Sound 7
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay
  Ø 8,00
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Markus´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


11 . Review
Review # 7443
Sudeki
georgeTR  / 19.09.2005 (11 Reviews)
Eine wirklich tolle Levelserie von Agnes! Zentrum ist Illumina mit einer idyllischen Landschaft, allerdings ohne Einwohner, die sich versteckt halten, bis Lara ihre Missionen erfüllt hat. Ausgehend von Illumina muss Lara vier Edelsteine finden und sie in Illumina "wirken lassen". Die Reihenfolge, in der sie ihre Missionen unternimmt, ist beliebig, immer kehrt sie nach Illumina zurück und kann dort den jeweiligen Stein einsetzen (oder alle 4 am Ende).

An einigen Stellen geht es recht knifflig zu, die Atmosphäre ist der jeweiligen "Außenwelt" angepasst: Shadow World erinnert irgendwie an "Schwimmende Inseln", in Metal World überwiegen die "Schwermetalle", schön-schaurig ist es auf und im Castle. An Gegnern wurde nicht gespart, auch eine Reihe von "Kopfnüssen" gibt es zu knacken. Insgesamt ist es die liebevoll zusammengestrickte Mischung aus den verschiedensten TR-Gewürzen, die es mir angetan hat.

Muss man einfach gespielt haben.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 9,60
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show georgeTR´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


12 . Review
Review # 7448
Sudeki
berndler7476  / 24.09.2005 (198 Reviews)
bernd.dotzauer@web.de
Endlich habe ich das neue Werk von Agnes zu Ende gespielt und bin begeistert:
Lara muss die Fantasiewelt Illumina retten, dafür sind 4 Kristalle zu finden, um ein Schutzschild zu aktivieren.
Während man einen Kristall in den Unterwasserlabyrinthen von Illumina selbst findet, so sind drei weitere in anderen Levelteilen versteckt.

In „Metal World“ befindet sich Lara in einer technisch futuristischen Umgebung, verschiedene Roboter stellen sich als Gegner in den Weg. Einige Labyrinthe und große Hallen mit Giftwasser muss Lara überwinden um den zweiten Stein zu holen.

Ein zweigeteilter Sublevel „The Castle“ und „Inside the Castle“ stellen im Kontrast dazu fast einen „klassischen“ TR-Burgenlevel dar. Unglaublich originelle Rätsel – wie immer bei Agnes gilt: wenn Du nicht weiter weißt, zünd eine Fackel an und suche mal nach einem verschiebbaren Block, Schieberätsel – die sind wirklich Agnes Spezialität.

Am besten gefallen hat mir Shadow-World: Der Beginn dieses surrealen Teils erinnert an die schwimmenden Inseln. In düsterer Atmosphäre sind etliche Ahmets und Spinnen zu besiegen, hier gab es ein paar Zeitaufgaben, die für Anfänger wohl die einzigen Schwierigkeiten des Levels ausmachen:
Nach dem Ziehen eines Hebels muss sich Lara durch eine Bodenluke an einer Leiter fallen lassen, wobei man einen Mittelweg zwischen dem Schonen der Lebensenergie und Geschwindigkeit finden muss. Unten geht´s dann weiter mit Sprinten, das ganze hat mich ein paar Versuche gekostet.

Besonders zu erwähnen: der Sound. Die Hintergrundmusik war immer perfekt ausgewählt, besser geht´s nicht.
Eine wunderschöne Flyby zum Schluss zeigt Lara, dass sie es geschafft hat, Illumina zu retten...

Fazit: Ein wunderbarer Level in einer Fantasy-Umgebung, den ich jedem empfehlen kann. Spielspaß pur und sehr flüssig zu spielen, mit einer Netto-Spielzeit von gut 3h, auch auf ein paar „Happen“ für zwischendurch. Da es lediglich ein paar schwierige Stellen gibt, sollten auch Anfänger ganz gut klar kommen.
Unbedingt spielen!









Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show berndler7476´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


13 . Review
Review # 7527
Sudeki
Dinotom  / 24.10.2005 (96 Reviews)
dinotom@tomsdimension.de
Es gilt 4 Gems in 4 Welten zu finden um an den Schalter für das Schutzschild zu kommen. Wer denkt sich denn sowas aus? So ein Schalter muss doch immer zugänglich sein! [;-)] Egal, Lara hilft natürlich gern und begibt sich in eine Burg, in feurige Höhlen, Dschungel und in eine metallische Umgebung um besagte 4 Gems zu finden. Technisch gesehen ist das Level gut zu schaffen. Aber Agnes hat es sehr gut verstanden Dinge zu verstecken. Man kann ohne weiteres x-mal an einem Schiebeblock in der Wand vorbei laufen ohne irgendetwas zu bemerken. Superoptik! Als Gegner gibts meistens Monsterhunde und Riesenspinnen. Auch Borg stehen mal im Weg. Nicht alle Spinnen sind übrigens feindlich.... Ich fand es schon überraschend, als eine an mir vorbeilief und sich als Aasfresser betätigte.
Die Level sind alle sehr schön gestaltet und mit neuen Melodien unterlegt. Und wie gesagt, nicht zu schwer und nicht zu leicht. Jedem zu empfehlen.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 9
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay
  Ø 9,40
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Dinotom´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


14 . Review
Review # 7619
Sudeki
masha  / 26.11.2005 (263 Reviews)
masha@tfrenkel.com
Der neue Level von agnes - eine Fülle an neuen Welten, neuen Ideen, fantasiereichen Rätseln und Umgebungen. Jede Welt ist sehr gut durchdacht und realisiert. Ganz besonders hat mir das Schloss gefallen. Nach diesem Levelteil hat man das Gefühl, dass Oxy endlich eine Konkurrenz bekommt - sehr stimmig, sehr schön. Klasse Rätsel, gut gemachte Kamerafahrten und natürlich Musik. Shadow World hat mir auch ganz besonders gefallen - diese düstere Atmosphäre, die durch den passenden Sound auch noch unterstrichen wird, schauderhafte Gegner - mehrfach hatte ich Herzklopfen und Gänsehaut.

Wunderbares Spiel, klasse Ideen - weiter so! Respekt!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show masha´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


15 . Review
Review # 8429
Sudeki
JoeyJordison  / 24.06.2006 (452 Reviews)
Um Illumina zu retten, begibt sich Lara auf die abenteuerliche Suche nach den vier Kristallen...
Es wird ihr nicht wirklich leicht gemacht; schwere Rätsel warten nur darauf, gelöst zu werden.
Die Umgebung ist auch sehr schön gestaltet und mit Sequenzen wurde nicht gegeizt. Agnes hat diese schön und passend eingesetzt. Ich fand mich in dem Level fast wie "zuhause". Die Musik passt sowohl zu den Sequenzen als auch zu den verschiedenen Welten.
Gegner bestanden aus Werwölfen, Fledermäusen, Skeletten, Robotern etc. Manchmal sehr überraschend sprangen diese aus Verstecken hervor!
Sudeki ist sehr schön zu spielen, hat aber auch ein paar knifflige Time Runs, für die man manchmal auch ein paar Versuche benötigt.
Alles in allem ein sehr guter Level!!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 10
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 9,40
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show JoeyJordison´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


16 . Review
Review # 8847
Sudeki
zip_1  / 28.10.2006 (38 Reviews)
Auch mit diesem Vierteiler hat Agnes wieder einmal ihr Können beim Levelbau eindeutig bewiesen. In Sudeki, einer wundervoll gestalteten Fantasywelt mit vier verschiedenen Dimensionen spielt sich das Level ab.

Ich finde, die Texturen und die Platzierung, die Art und das Aussehen von den Objekten haben perfekt zu den unterschiedlichen Bereichen (Shadow/Metal/Illumina/Castle) gepasst. So entstand eine tolle, und sehr abwechslungsreiche Atmosphäre, die durch passenden Sound noch einmal unterstrichen wurde.

Die Rätsel in Sudeki sind ziemlich fair gehalten, doch verlangen sie unserer Lara einiges ab. Leider, meinem Geschmack nach, gibt es im Level viel zu viele knifflige und dunkle (Unterwasser-) Labyrinthe, die man zum Beispiel nach Jumpswitches absuchen muss. Dies fand ich wirklich etwas nervend.

Beim Sound bemerkte ich, dass zwei Tracks am Schluss etwas abgeschnitten waren. Ich weiß nicht, ob das so beabsichtigt war, aber ich denke, das klang etwas schräg. Auch der zweite Teil des Leverswitch Sounds fehlte komplett. Deshalb eine 9.

Die Gegner sind wirklich spannend verteilt und passen genau richtig zu den vier Dimensionen. Lara trifft auf blutrünstige Werwölfe, große Monsterspinnen, Feuergeister und stählerne Roboter.

Aus all dem ergibt sich ein wunderbares Gameplay. Ich habe keinen Bug bemerkt, und alles lief schön flüssig, so dass ich komplett in die Welt von Illumina abtauchen konnte.

Den Sudeki Vierteiler von Agnes kann ich wirklich nur allen Spielern empfehlen!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 10
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 9,60
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
3 - 4 Hours
show zip_1´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


17 . Review
Review # 9078
Sudeki
Fool  / 24.12.2006 (1 Reviews)
frankmetzner@web.de
Ehrlich gesagt: Ich habe die Seite per Zufall entdeckt, ich war aber schon immer ein Lara-Fan und hatte gerade das Original-"Sudeki" durchgespielt, da wurde ich dann schon neugierig und wurde nicht enttäuscht !!
Hier hat sich wirklich jemand Mühe gegeben, die Mischung zwischen Rätsel, Adventure und Action, die es bei den ersten Teilen von Lara noch gab, einzuhalten ! Danke !! (Und die Aufgaben sind "nicht von schlechten Eltern", wie man so sagen kann !!
Fool
PS: Ich freu mich überhaupt, dass ich diese Seite mehr oder weniger per Zufall gefunden habe, denn ich dachte, dass nach Lara 7 alles "gegessen" wäre.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

Bisher sind keine Probleme aufgetreten

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 10
  Sound 7
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 8,00
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show Fool´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


18 . Review
Review # 10910
Sudeki
quetzalcoatl  / 12.09.2008 (663 Reviews)
Bei "Sudeki" handelt es sich um eine Komposition aus 5 ineinander verschachtelten, zusammenhängenden Teilleveln. Ausgangspunkt ist eine farbenfroh und warm gestaltete Fantasiewelt namens Illumina, wo sehr rasch deutlich wird, wonach Lara zu suchen hat (wobei die Reihenfolge der Suche jedem Spieler freigestellt bleibt): nämlich nach 4 Diamanten. Von einem kleinen See aus gelangt sie nach einigen Tauchgängen in den Übergang zur Schattenwelt (düstere, sturmumheulte, unheimliche Atmosphäre), mit überall von Spinnennetzen verhangenen Gewölben und an TR 1 erinnernden Stollen. Wieder nach Illumina zurückgekehrt, geht es gleich weiter in einen atemberaubend schönen Schlossgarten und von dort ins Innere des Schlosses, wo der dritte Diamant zu finden ist. Wenn dann der vierte Stein nach Erkundung in der metallenen Welt gefunden ist und alle in Illumina eingesetzt worden sind, endet der Level mit einer grandiosen Schlusssequenz.

Angefangen bei einer liebevoll gestalteten Lara bis hin zu selbst in Details sorgfältigst gebauten Umgebungen mit völlig unterschiedlichen Stimmungen, stets passend eingesetzte akustische Untermalung, einfallsreiche Rätsel, überraschend auftauchende Gegner (Werwölfe, Spinnen, Skelette, Roboter), bisweilen recht knappe Tauchgänge, ein paar Sprünge und kleine Zeitaufgaben - doch immer fair und auch für weniger Erfahrene machbar, so dass ungetrübter Spielfluss gewährleistet ist.

Was muss ich mehr zu diesem Meisterwerk schreiben? Nur noch, dass mich der Level fast 4 Stunden lang (Nettospielzeit) ohne den geringsten Leerlauf zu begeistern vermochte und ich folglich nichts anderes als optimale Punktewertung geben kann. Ach ja, auch noch dies: Tomb Raider vom Feinsten - daher meine unbedingte Empfehlung!




Level played on a Mac.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
3 - 4 Hours
show quetzalcoatl´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


19 . Review
Review # 14876
Sudeki
Sponge  / 01.01.2012 (397 Reviews)
Um einen magischen Schutzschild über der Hauptstadt zu errichten, muss Lara vier Kristalle habhaft werden. Dafür reist sie von Illumina aus in drei verschiedene Welten. Die Shadow World war mein persönlicher Favorit. Hier entsättigen sich die Farben der Umgebung ins Grau, treiben Monster und Riesenspinnen ihr Unwesen. Um das große Castle gibt es einige spannende Aufgaben zu lösen und weitere Monster zu besiegen, bevor man dann auch innerhalb der altehrwürdigen Hallen die schicke Einrichtung bewundern darf, während man auf der Suche nach Edelsteinen durch den einen oder anderen Geheimgang stolpert. Metal World bietet ein großes metallenes Labyrinth-System und eine Art Giftbrühenfabrik in einer felsigen Landschaft. Hier rücken Lara Roboter und Cyborgs auf die Pelle.

Die Rätsel sind hier recht unterschiedlich. So muss man im Castle beispielsweise ein Juwel in ein Krönchen einsetzen, im Metalllabyrinth diverse Ventile finden und betätigen und sich in der Shadow World den Weg durch Magmahöhlen bahnen.

Jeder Bereich der Levelserie hat hier seine ganz eigene Atmosphäre bekommen. Da gibt es die düsteren Gänge in der massiven Castle-Architektur, die bedrohlichen Höhlen der Shadow World, das kühle Industriegebiet der Metal World und natürlich die generell heiteren Hügellandschaften Illuminas.

Hintergrundgeräusche und Musik umschließen ein buntes Sammelsurium von zu den Umgebungen passenden Stücken. In der Metal World gibt es beispielsweise Maschinengeräusche, in Illumina dagegen Grillenzirpen und Vogelzwitschern...

An Gegnern stellt sich Lara auch so einiges entgegen. Sie muss häufiger gegen Monster mit großen Mäulern und langen Krallen antreten, die in Flammen aufgehen, sobald sie tot sind. Außerdem gibt es noch die Cyborgs und Roboter aus der Metal World, die Skelette aus dem Castle und die Riesenspinnen der Shadow World. Die Gegner sind immer gut gesetzt und machen als garstige Bewohner der Welten eigentlich auch ein gutes Stück Atmosphäre aus.

Bei so viel Abwechslung kann es mit dem Gameplay ja nicht schlecht stehen. Schon die Vielzahl der Aufgaben und die Abwechslung im Stil der Level machen Sudeki wirklich spielenswert!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 10
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 9,20
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
2 - 3 Hours
show Sponge´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


 



Loading Time in Seconds: 6,98438

©  2003 Laras Levelbase Community / Code & Design: Seemeister
Online: 743 Visitors