Quick Links
 Levebase Gallery
 Levelbase Forum
 Levelbase Stuff
 LE Knowledge Base
 Walkthroughs
 TR Original

Last Reviews
13.10.2019
BtB 2015 - Eurybias Gift
JoeyJordison
7/6/8/7/8

Ø 7,20

10.10.2019
A Highland Winter
BlackWolf
7/8/9/9/8

Ø 8,20

10.10.2019
Ice Carbon Diablo X
BlackWolf
5/7/9/7/4

Ø 6,40

07.10.2019
Denderah
BlackWolf
5/3/9/3/5

Ø 5,00

05.10.2019
Dino Temple
BlackWolf
6/8/8/5/5

Ø 6,40

04.10.2019
The Ancient Jade Mask (Demo)
BlackWolf
7/10/10/10/9

Ø 9,20

04.10.2019
A Very Bad Grund
Wulfhardt
9/9/8/8/10

Ø 8,80

01.10.2019
Escape from the Laboratory
BlackWolf
8/6/7/8/8

Ø 7,40

29.09.2019
Earth Attack
BlackWolf
7/9/8/8/7

Ø 7,80

29.09.2019
Guarida
BlackWolf
7/7/6/7/7

Ø 6,80

29.09.2019
Recovering the Starship
BlackWolf
10/9/10/10/10

Ø 9,80

23.09.2019
A Weird Place
Burner
7/9/6/6/9

Ø 7,40

23.09.2019
Snowy Glacier
Burner
8/8/6/7/6

Ø 7,00

23.09.2019
Area -2
BlackWolf
3/4/5/5/4

Ø 4,20

22.09.2019
The Vagrants Villa Mortal 2 revised
BlackWolf
5/4/5/6/7

Ø 5,40

22.09.2019
Maze
BlackWolf
4/4/4/5/4

Ø 4,20

14.09.2019
Kartvelishvili
BlackWolf
9/10/10/9/9

Ø 9,40

14.09.2019
Dino Caves
BlackWolf
5/7/7/5/5

Ø 5,80

13.09.2019
Somewhere Far Away
BlackWolf
2/3/5/3/3

Ø 3,20

09.09.2019
December 21st
Sponge
8/8/6/0/8

Ø 7,50


search review

Active Reviewers in the last 30 days...

reviews @ Lara`s Levelbase   

1 . Review
Review # 17
The Rescue 1-4
BaGi  / 07.10.2001 (89 Reviews)
BaGi46@aol.com
Meiner Meinung nach das Beste, was es zur Zeit gibt-knackige Rätsel, Aktionen die das letzte aus Lara rausholen- einfach traumhaft :-)




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 10
  Sound 7
  Enemies (Zero are not rated !) 5

 

Gameplay 10 
  Ø 8,20
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
BaGi´s review statistic (beta)

BaGi´ review avarage
(89 reviews)
Puzzle Ø 8,07
  Atmosphere Ø 8,57
  Sound Ø 7,73
  Eniemies Ø 6,42
  Gameplay Ø 8,52
  Ø Ø 7,86

Statement of the Levelauthor:


 


2 . Review
Review # 188
The Rescue 1-4
epts  / 07.02.2002 (2 Reviews)
epts@aon.at
Tomb Raider at its best! Da kann sich sogar Core Design ein Scheibchen abschneiden!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 10
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 7

 

Gameplay
  Ø 8,80
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
epts´s review statistic (beta)

epts´ review avarage
(2 reviews)
Puzzle Ø 9,50
  Atmosphere Ø 10,00
  Sound Ø 8,50
  Eniemies Ø 7,50
  Gameplay Ø 9,50
  Ø Ø 9,00

Statement of the Levelauthor:


 


3 . Review
Review # 231
The Rescue 1-4
AndiCroft  / 22.02.2002 (62 Reviews)
AndreasAndy7@aol.com
Also diese 4 Level sind eine absolute Meisterleistung. Man denkt man spielt Tomb Raider 6. Lange Level und viel Spielspass machen jeden Tomb Raider-Fan froh. Tolle Texturen,Lösbare, aber dennoch knifflige Rätsel stellen den Spieler vor eine grosse Herausforderung. Freue mich schon auf die nächsten Teile.Unbedingt spielen. AndiCroft




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 9,60
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
AndiCroft´s review statistic (beta)

AndiCroft´ review avarage
(62 reviews)
Puzzle Ø 8,47
  Atmosphere Ø 8,77
  Sound Ø 8,10
  Eniemies Ø 8,47
  Gameplay Ø 8,89
  Ø Ø 8,54

Statement of the Levelauthor:


 


4 . Review
Review # 240
The Rescue 1-4
XXenofex  / 25.02.2002 (538 Reviews)
XXenofex@aol.com
Phantastische, riesengroße Level hat Pascal hier geschaffen. Toll texturiert, einfallsreiche Rätsel und hervorragende Sprungkombinationen machen diese 4 Level zu einer echten Herausforderung für jeden TR-Fan. Es ist wie in einem Original-TR-Spiel und es warten noch 6 weitere Level auf mich. Das einzige, was mich gestört hat, war die endlose Schieberei im 1.Level, sonst hätte ich glatt 10 punkte vergeben. (Dieses Level wurde ohne Cheats gespielt)




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 9
  Sound 7
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay
  Ø 8,80
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
XXenofex´s review statistic (beta)

XXenofex´ review avarage
(538 reviews)
Puzzle Ø 6,11
  Atmosphere Ø 6,72
  Sound Ø 5,62
  Eniemies Ø 6,15
  Gameplay Ø 6,64
  Ø Ø 6,25

Statement of the Levelauthor:


 


5 . Review
Review # 965
The Rescue 1-4
Tomb Raider 1972  / 17.06.2002 (5 Reviews)
TombRaider1972@aol.com
Für mich abwechslungsreicher wie TR-4 ! Der absolute Hammer !!! In Level 1 gibt es die große Halle, die man auch immer im Vorspann von TR-4 sieht. Die Level 1-7 befinden sich auch auf der TR 3er-DVD und die Level 8-10 kann man sich auf der Seite des Level-Bauers runterladen.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
Tomb Raider 1972´s review statistic (beta)

Tomb Raider 1972´ review avarage
(5 reviews)
Puzzle Ø 9,20
  Atmosphere Ø 9,80
  Sound Ø 9,00
  Eniemies Ø 9,60
  Gameplay Ø 9,40
  Ø Ø 9,40

Statement of the Levelauthor:


 


6 . Review
Review # 1452
The Rescue 1-4
engelchen lara  / 16.08.2002 (73 Reviews)
Ladylara36@aol.com
Tombraider Fans haben an diese Serie große Freude dann. Hier gibt es unzählige Rätsel zu lösen, die auch nicht schwer sind. Lara muss auch ihr Köpfchen anstrengen, denn sie muss ja reichlich Puzzelteile einsammeln und Atefakte suchen. Es gibt auch sehr viele Secrets zu finden, habe 16 davon gefunden. Man hat hier sehr viel mit Schaltern und Hebeln zu tun, tauchen ist sehr viel dabei, knifflige Sprünge, einfach alles, was zu sehr guten Rätseln gehört. Die Räumlichkeiten waren sehr gut dargestellt, Texturen waren sehr sauber verarbeitet die Atmosphäre war genial. Die Gegner waren skorpis, baddys, ninjas, Mumien, Krokos, und Seth durfte natürlich auch nicht fehlen. Der Sound war echt gut immer passend eingesetzt. Kann nur sagen es ist noch besser als das Original von tombraider, einfach toll. Unbedingt downloaden




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 9,60
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
engelchen lara´s review statistic (beta)

engelchen lara´ review avarage
(73 reviews)
Puzzle Ø 8,03
  Atmosphere Ø 8,84
  Sound Ø 7,62
  Eniemies Ø 7,77
  Gameplay Ø 8,60
  Ø Ø 8,17

Statement of the Levelauthor:


 


7 . Review
Review # 2849
The Rescue 1-4
RedRanger  / 01.03.2003 (2 Reviews)
redpowerranger@web.de
WOW! Ein guter Start in diese geniale Serie. Die Levels sind riesig. Es gibt viel zu entdecken. Schalter können auch schonmal etwas in schon besuchten Räumen bewirken. Dabei ist allerdings zu bemängeln, dass oftmals nicht gezeigt wird, was passiert, wenn man einen Schalter betätigt. Die ersten beiden Levels sind noch relativ einfach, könnten aber für Anfänger schon zu schwer sein. Der erste Level spielt in einer Tempelanlage und der zweite Level ist ein gut gestalteter Außenlevel. Level 3 und 4 hängen zusammen. Man wird nämlich einmal Level 3 verlassen, und dann Level 4 durchspielen müssen, bevor man den dritten Level beenden kann. Diese beiden Level haben es schon in sich. Die Gegner stellen dabei nicht ein so großes Problem dar. Es sind vielmehr die Fallen und die teilweise kniffligen Rätsel. Wie zum Beispiel :Spoiler:, oder das Rätsel mit den Bodenplatten in Level 4, das ich auch nur durch ausprobieren geschafft habe. Munition und Medipacks sind reichlich vorhanden. Als Gegner gibt es Hunde, Krokos, Mumien, Ninjas und am Ende von Level 1 Seth! Auch der Sound wurde gut gewählt. So ist an spannenden und geheimnisvollen Stellen immer die passende Musik parat. Auch die Atmosphäre ist gut gelungen. Man taucht in die Level richtig ein und wenn man einmal angefangen hat, will man gar nicht mehr aufhören. Unbedingt Downloaden!!!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
RedRanger´s review statistic (beta)

RedRanger´ review avarage
(2 reviews)
Puzzle Ø 10,00
  Atmosphere Ø 10,00
  Sound Ø 10,00
  Eniemies Ø 10,00
  Gameplay Ø 10,00
  Ø Ø 10,00

Statement of the Levelauthor:


 


8 . Review
Review # 2974
The Rescue 1-4
navi  / 15.03.2003 (158 Reviews)
Engelchenbrit@aol.com
Die 4 Levels haben meiner Lara viel Freude bereitet. Sie sind von der Grafik liebevoll dargestellt und viel Abwechslung war dabei. Erinnert mich sehr an TR 4. Die Gegner waren unterschiedlich und auch nicht all zu viel, was mir gut gefiel, denn es war mehr auf Rätsel aufgebaut. Lara hatte einiges zu überwinden. 20 Secrets fand ich in den vier Teilen. Auch nahm ich etwas mit in den nächsten Level. Zwei Sterne und einen Schlüssel. Verschiedene Artefakte waren zu finden, Pyramidenschlüssel, den Ankh, Kristalle, Vasen. Sound kam passend. Kamera war nicht immer da, störte mich aber nicht, denn es war eine tolle Athmosphäre. Für Dein Erstlingswerk damals sehr schön. Ein dickes Lob von meiner Lara.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 9,60
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
navi´s review statistic (beta)

navi´ review avarage
(158 reviews)
Puzzle Ø 7,75
  Atmosphere Ø 8,44
  Sound Ø 7,60
  Eniemies Ø 7,37
  Gameplay Ø 8,13
  Ø Ø 7,86

Statement of the Levelauthor:


 


9 . Review
Review # 2987
The Rescue 1-4
Fred Stiller  / 16.03.2003 (186 Reviews)
Vor langer Zeit hatte ich einige der bis dahin erschienenen Teile von "The Rescue" schon mal gespielt und dann gelöscht, ohne Backup (ein echter Fehler!). Die ganze jüngere Entwicklung der Serie kenne ich noch nicht, also noch mal ganz von vorne. Und wieder bin ich fasziniert! Allein von der Titelsequenz und dem allerersten Raum mit seinen Gimmicks. Zwar sehr klassisch ägyptisch, aber fast einzigartig vom Gameplay. Und genauso geht es auch weiter.
Die Umgebung erinnert an die "Back-to-Egypt"-Atmosphäre von TR IV (eigentlich nicht so ganz mein Geschmack), aber die Aufgaben und Rätsel haben alle einen ganz speziellen Touch, eine tolle Originalität. Besonders betonen möchte ich auch die tolle Architektur der Levels: wie die einzelnen Räume zusammenhängen und wann und wie Lara an einige bekannte Orte wieder zurückkehrt - das ist absolut umwerfend gemacht. Und spätestens ab Level 2 wird klar, hier geht es um riesengroße Welten, die Lara erforschen muß.
Negativ aufgefallen ist mir fast nichts, nur daß Lara in Level 2 an einer Stelle etwas zu leicht das "Ende-der-Welt" erreichen kann, und dann quasi illegal über die Dächer das Areal erkunden kann. Und eine einzige Rätsel-Struktur fand ich etwas unglücklich, weil Lara da an weit voneinander entfernten entgegengesetzten Enden des Levels jeweils Sachen erledigen mußte, um das gewünschte Ereignis herbeizuführen - und das leider ohne Kamerahinweis.
Ich finde, einige der großen Räume hätten noch etwas stilsicherer gestaltet werden können, aber der Abwechslungsreichtum und die natürlichen Übergänge zwischen vielen sehr verschiedenen Atmosphären sind klasse.
Level 3 und 4 sind miteinander verbunden und fordern neben Köpfchen auch einiges an geschickten Sprüngen. Wieder ist es eine Riesenwelt mit wunderbar verschachtelten Aufgaben zum Puzzlestücke- und Schlüssel-Finden.
Insgesamt gibt es eher wenige Gegner, aber die sind geschickt und spannungsfördernd eingesetzt. Dafür überwiegt absolut der Rätsel- und Suchen-und-Knobeln-Anteil und das ist genau nach meinem Geschmack. Auch wenn ich einige Riesen-Durchhänger hatte und das gesamte LB-Forum plus mprager-Forum plus altes Eidos-Forum nutzen musste, um weiterzukommen.
Fazit: Ich selbst bin immer auf der Suche nach neuen Umgebungen oder Atmosphären, deshalb bin ich umso mehr beeindruckt, daß dies etwas ältere "klassisch ägyptische" Level mich so vom Hocker gehauen hat.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 8
  Sound 7
  Enemies (Zero are not rated !) 7

 

Gameplay
  Ø 8,00
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
Fred Stiller´s review statistic (beta)

Fred Stiller´ review avarage
(186 reviews)
Puzzle Ø 7,75
  Atmosphere Ø 8,38
  Sound Ø 8,00
  Eniemies Ø 7,26
  Gameplay Ø 8,24
  Ø Ø 7,93

Statement of the Levelauthor:


 


10 . Review
Review # 3501
The Rescue 1-4
Freeman Porter  / 03.06.2003 (292 Reviews)
freemanporter@laraslevelbase.org
Erscheinungsdatum 28. Mai 2001.
Fast genau 2 Jahre nach seinem Erscheinen hab ich diese Levels nochmal angefangen.
Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich aufgrund vieler schlechter Levels schon die Lust an den Custom Levels verloren hatte damals.
Bis "The Rescue" auf den Markt kam.
Ein Meilenstein und eine würdige Fortsetzung von TR 4 - The last revelation.
Was mir damals als extrem harte Nuss erschien, kommt mir 2 Jahre später sehr einsteigerfreundlich vor.
Tatsächlich würde ich diesen Einstieg in die Rescue-Serie jedem, auch oder grade Neu-Einsteigern empfehlen.
Ich möchte hier gar nicht so sehr auf die Inhalte eingehen, es ist ein Vierteiler mit unzähligen Rätseln und Aufgaben, suchen und erforschen ist angesagt.
Dabei sind die einzelnen Levels sehr komplex und intelligent gebaut. Besonders in Teil 3/4 kriegt man immer wieder einen Aha-Effekt, wenn man Stunden später an eine Stelle kommt, die man vorher durch ein Fenster schon mal gesehen hat.
Gegner sind wenige, aber immer passend verteilt, Atmosphäre und Sound sind super, wenn auch alles aus Standardmitteln des LE geschaffen wurde.
Viele der insgesamt 20 Secrets sind genial versteckt, 2 goldene Sterne gibt es auch zu finden von den insgesamt 8, die in 12 Levels versteckt sind.
Wer Fehler sucht, wird auch hier ein paar finden, eine todbringende Schräge z.B. oder das Erreichen illegaler Stellen.
Aber man bedenke, dass auch das ein Erstlingswerk war zu einer Zeit, als die Custom Levels noch in den Kinderschuhen steckten. Dennoch kann die Serie immer noch locker mit den Top 20 der heutigen Custom Levels mithalten.
Wer anspruchsvoll raiden will und auch etwas Zeit hat (Spielzeit über 6 Stunden), dem sei diese Serie unbedingt empfohlen.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 9,60
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
Freeman Porter´s review statistic (beta)

Freeman Porter´ review avarage
(292 reviews)
Puzzle Ø 7,85
  Atmosphere Ø 8,26
  Sound Ø 7,65
  Eniemies Ø 7,64
  Gameplay Ø 8,11
  Ø Ø 7,90

Statement of the Levelauthor:


 


11 . Review
Review # 4509
The Rescue 1-4
guitar man  / 22.11.2003 (164 Reviews)
hennehentrich@aol.com
Dies ist ein typisches Ägypten-Level welches man nahtlos in TR4 einbauen könnte. Wer also TR4 für das Maß aller Dinge hält (ich gehöre nicht dazu) wird sich hier im Paradies wiederfinden. Mit akribischer Sorgfalt und hoher Perfektion wurde hier der Original-Saga von Eidos neues Leben eingehaucht. Alles nach dem Motto „Gut geklaut ist besser als schlecht selbst gemacht“. Dies ist wirklich nicht bös gemeint (und ich als Hobby-Musiker weiß, wovon ich rede), sondern eher als Kompliment an den Erbauer gedacht. Dieses Level kann auf jeden Fall in allen Belangen mit dem Original mithalten. Ich glaub, ich kann deshalb auch darauf verzichten, näher auf Gegner, Locations, Rätsel usw. einzugehen. Bleibt für mich eigentlich nichts weiter zu tun, als über das rumzumeckern, was mir auf den Geist gegangen ist. Schieberätsel sind wirklich o.k., wenn sie die Phantasie und den Geist des Spielers anregen. Hier war eher Ausdauer und Kraft gefragt (gemäss dem Motto “Der sich den Wolf schiebt“). Auch dieses “Rätsel“ mit den Ornamenten auf dem Boden war nur durch probieren statt kombinieren zu lösen (oder hab ich da irgendwas übersehen?). Irgendwann hat auch dieses ewige betätigen von Schaltern bzw. Hebeln (es müssen mehr als eine Million gewesen sein) ziemlich genervt. Das lag vor allem daran, dass es fast nie einen Hinweiß gab, was dadurch denn nun geschehen ist. Oft musste man deshalb (vor allem im zweiten Teil) die gesamte Area absuchen um festzustellen, wo sich evtl. eine Tür geöffnet hat. Trotzdem werde ich der Geschichte eine relativ hohe Wertung verpassen. Denn im Endeffekt hat es mir doch Spass gemacht zu spielen und auf mehr kommt es ja nicht an!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 9
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 8,60
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
guitar man´s review statistic (beta)

guitar man´ review avarage
(164 reviews)
Puzzle Ø 8,30
  Atmosphere Ø 8,80
  Sound Ø 7,90
  Eniemies Ø 7,25
  Gameplay Ø 8,16
  Ø Ø 8,09

Statement of the Levelauthor:


 


12 . Review
Review # 6538
The Rescue 1-4
Dinotom  / 18.01.2005 (96 Reviews)
dinotom@tomsdimension.de
Eigentlich besteht die Rescue-Serie momentan aus 13 Leveln. Ich mache aber hier einen Schnitt, denn die ersten 10 Level sind archäologisch, sandig, eben irgendwie ägyptisch. So wie man Lara eben kennt. Ich fasse diese Level zusammen, weil sie in meinen Augen eine Entwicklung darstellen. Sie werden immer ausgereifter, grafisch schöner, aber auch schwieriger. Man kann praktisch mitlernen. Auffällig ist, dass es nicht zu viele Gegner gibt. Das Hauptaugenmerk liegt hier auf den Rätseln. Nicht die Uzis sondern das Gehirn ist gefragt. An einigen Stellen ganz schön. Dort griff ich auch mal zum Walkthrough um mich erstmal zu vergewissern ob das denn nun wirklich ernst gemeint sein kann.
Meistens war es das. Danach fühlt man sich gleich wieder ein Stück größer dank der erledigten Aufgabe. Zu schwere Passagen gibt es praktisch nicht, wenn auch bei einigen schon einiges Geschick vorausgesetzt wird. (F5 ist dein Freund) Alles in allem sind alle Level gelungen und wer gern grübelt sollte sie spielen.
Level 11 spielt plötzlich in einer außerirdischen Station. Hier wurde wohl jemand von Stargate inspiriert. Leider macht der Schwierigkeitsgrad hier einen Sprung nach oben. Ich hatte manchmal wirklich Probleme den Weg zu finden. Dadurch hatte ich in diesem Level den wenigsten Spaß.
Level 12 und 13 bringen einen wieder zurück an den Anfang. Sprichwörtlich, denn Level 12 ist praktisch ein umgebautes Level 1. Das hat den Vorteil, dass man den groben Aufbau kennt. Aber das macht es nicht langweiliger, denn durch völlig neue Puzzle und andere Wege liegen die Aufgaben natürlich auch anders. Ein schöner Ausgleich für den "Ausrutscher" Level 11. Im Level 13 braucht man 8 Golden Stars um das Ende zu erleben. Die hatte ich nicht, aber da hilft ein Savegame.
Ich halte das Spiel für teilweise ziemlich anspruchsvoll aber für jeden zu schaffen. Selbst die Timeruns im 11er, wenn auch mit ordentlich üben.
Wenn man eine Herausforderung möchte und gut Zeit hat, runterladen und spielen.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 9
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 8,40
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
Dinotom´s review statistic (beta)

Dinotom´ review avarage
(96 reviews)
Puzzle Ø 8,53
  Atmosphere Ø 9,04
  Sound Ø 8,61
  Eniemies Ø 8,14
  Gameplay Ø 8,55
  Ø Ø 8,58

Statement of the Levelauthor:


 


13 . Review
Review # 6549
The Rescue 1-4
Hendrik  / 20.01.2005 (77 Reviews)
Senner-Nachteule@gmx.de
Diese vier schönen Level aus den Anfängen des Level-Editors (Veröffentlichung: Mai 2001) eröffnen eine Serie von 13 Ägyptenleveln, welche in der Folgezeit von etwa 2 Jahren die mittlerweile legendäre Rescue-Serie bilden. Mit einfachen Mitteln wie Standard-Texturen und Standard-Objekten entstanden zunächst die ersten vier Parts dieser Serie.

The Rescue: Level 1 - The Secret Temple

Zunächst muss Lara zwei Teile vom Horusauge finden, um in einen Raum mit drei Wasserbecken zu gelangen. Hier müssen die Nischen über und unter Wasser geöffnet werden, um in den Besitz von zwei Artefakten (Hand des Sirius, Hand des Orion) zu gelangen. Die schönen Ideen des Erbauers lassen schon hier den Spieler erahnen, was für raffinierte Rätsel und versteckte Pfade noch vor einem liegen werden. Mit Hilfe von Seilen, Jumpswitches und Unterwasser-Deckenhebeln erreicht Lara den Hauptraum des ersten Parts - einem recht gelungenem Nachbau des Areals aus dem TR4-Titel-Level. Wo man im Original nur den Kameraflug bewundern durfte, so darf man hier nach Herzenslust alles durchlaufen. Vier Planeten gilt es hier auf ihre Plätze zu schieben, damit sich die Doppeltüren öffnen, welche den Weg zu Schatzräumen und Feuergräben ebnen. Schließlich gelangt Lara zum Endgegner des ersten Parts, einem geflügelten Dämon, welchem Lara besser aus dem Wege geht.

Mit 6 Secrets, welche alle gut versteckt sind, hat Lara auch genug Futter, welches sich zu finden lohnt. Bessere Waffen gab es bis hierhin jedoch noch nicht, was auch nicht dramatisch ist, da die Gegner nur vereinzelte Mumien, Hunde, kleine Skorpione, Fledermäuse und Feuergeister waren. Letztere jedoch konnten Lara bis zum rettenden Wasser ganz schön einheizen. Zudem findet sie den Ankh, welchen sie vermutlich das ganze 13-teilige Abenteuer nun bei sich tragen wird.

Baulich ist dieser Level sauber verarbeitet. Die Texturen und Objekte sind mit wunderschönen Farben ausgeleuchtet, was eine prima Atmosphäre schafft. Dass dieses Werk im Jahre 2001 zu den schönsten Leveln zählte und heute einen Klassiker darstellt, wird hier schon jedem Spieler bewusst.


The Rescue: Level 2 - Edfou, Kingdom of Horus


Im zweiten Part der Rescue-Serie muss Lara zunächst in einem geräumig weitgefächerten Außenbereich mehrere Nil-Diamanten und Schlüssel sowie die Brechstange finden. Dabei taucht sie durch mehrere Wasserbecken, welche es trotz einiger Krokodile gut zu ergründen gilt. Somit verschafft sie sich Zugang zu einem Tempel, wo sie dann über weitere Nil-Diamanten in den Besitz von zwei goldenen Sternen kommt. Zum Ende geht es mit Lara auf dem Motorrad über einen Abhang zum Levelende.

Dieser Level besticht ganz klar durch seine Optik in den Außenbereichen, welche dem Spiel eine angenehme und farbenfrohe Abendstimmung verleihen. Der kleine Fehler, dass man mit einem Sprung die Außenkonturen des Levels erreichen kann, fällt dabei nicht ins Gewicht. Auch das Innere des Tempels hat mir mit den schönen blauen Teppichtexturen gut gefallen.

Recht raffiniert wurden die wenigen Baddies in Szene gesetzt, welche mich dann stets wieder überraschen konnten. Desweiteren kreuzen Fledermäuse und Hunde sowie eine Vielzahl von Krokos den Weg unserer Abenteurerin. Einige bedrohliche Rolling Balls hängen an diversen Decken, jedoch sind auch diese bei genauer Beachtung kein wirkliches Problem.

Zu entdecken gibt es wieder 6 Secrets, welche alle zwar gut versteckt sind, jedoch durch genaues Hingucken auch entdeckt werden können. Außerdem gibt es, wie schon zuvor erwähnt, die Brechstange und als zusätzliche Waffe die Uzis in einem Secret.


The Rescue: Level 3 und 4 - Philaes Ruins / The Timeless Sands


Diese beiden Levels der Serie kreuzen sich miteinander. Zunächst startet Lara in den Ruinen von Philae. Hat man die zu findenden Guardian Keys und Golden Vraeus überall eingesetzt, kommt man nach einer kräftigen Detonation mit Erdbeben und Erdrutsch in den Außenbereich. Nach kurzer Erkundung geht es unter die Erde in den dann folgenden Level The Timeless Sands.
Dieser Level ist mit vielen Fallen bestückt und oft mittels waghalsigen Sprüngen über tödliche Lava zu erkunden. Es gilt dabei viele Artefakte einzusammeln, welche anderswo benötigt werden. Darunter ist wieder das Auge des Horus zu finden, sowie mehrere Kartuschenteile (für drei Steckplätze), Guardian Keys, mehrere Kanopengefäße und natürlich auch die Sanduhr, welche über ein raffiniert konstruiertes Schalterrätsel zu finden ist. Laras Weg führt sie auch durch ein schönes Sprungrätsel über markierte Bodenplatten, ähnlich wie das Rätsel aus dem Original-TR4 (Grabkammer). Ein anderer großer Komplex will mittels mehrerer Schalter mit Sand gefüllt werden, was auch ein schönes Rätsel ergibt. Am Ende geht es wieder in die Ruinen von Philae, wo Lara nun durch zahlreiche Wassertunnel tauchen muss. Endlich konnte ich hier den Garden Key finden, welcher in einem späteren Rescue-Level dringend benötigt wird. Bei meinem ersten Durchlauf vor ca. 2 Jahren habe ich ihn übersehen und musste daher später die Segel streichen. Nur schade, dass dieser Bug bis heute noch nicht repariert wurde.

Nun kreuzen auch schon vermehrt etwaige Gegner Laras Weg. Die grünen Ninjas bilden jedoch kein ernstes Problem, viel eher macht das ein oder andere raffiniert positionierte Krokodil dann schon ernstere Schwierigkeiten.

Der letzte Part dieses Levels besteht aus einigen Räumen, welche mit einem Wassertunnelsystem verbunden sind. Die unebenen Tunnel, in denen Lara oft hängen bleibt, müssen mehrmals durchtaucht werden, da die Rätsel in den verschiedenen Räumen aufeinander abgestimmt sind. Zum Ende gibt es ein wichtiges Kanopengefäß, was man schon lange zuvor erspähen konnte. Mir war es gelungen, dieses Gefäß schon ganz zu Anfang der Sichtung einzusacken, was wohl nicht ganz im Sinne des Erbauers gewesen sein dürfte.

An Waffen konnte ich in diesen beiden Leveln die Shotgun, den Granatwerfer und erneut die Uzis finden. Außerdem konnte ich 8 Secrets ergattern. Unter den Secrets sind auch die ersten beiden goldenen Sterne (von insgesamt 8) zu finden gewesen, welche ganz am Ende der Serie für den Bonuslevel (Level 13) benötigt werden.

Fazit:
Das waren vier ganz hervorragende Level, zwar mit kleinen optischen Verarbeitungsfehlern, jedoch trotzdem schön anzusehen und flüssig spielbar. Ab jetzt darf ich erwartungsvoll gespannt sein auf die weiteren Fortsetzungen dieser außergewöhnlichen Ägyptenserie.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 9
  Sound 7
  Enemies (Zero are not rated !) 7

 

Gameplay
  Ø 8,00
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
Hendrik´s review statistic (beta)

Hendrik´ review avarage
(77 reviews)
Puzzle Ø 9,00
  Atmosphere Ø 9,34
  Sound Ø 8,60
  Eniemies Ø 8,29
  Gameplay Ø 9,01
  Ø Ø 8,85

Statement of the Levelauthor:


 


14 . Review
Review # 8118
The Rescue 1-4
Mr Tomb Raider  / 25.02.2006 (15 Reviews)
sven-fritsch@web.de
The Rescue zeugt von der überaus begabten Hand eines Levelbauers. Ich habe mir das Fullpackage heruntergeladen um nicht alle Level einzeln zu spielen. Gleich zu Anfang meines Reviews würde ich Tomb Raider Neulingen von diesem Level abraten, da es doch einen sehr hohen Schwierigkeitsgrad sowie viele Kenntnisse und Geschicklichkeit der Tomb Raider Materie vom jeweiligen Spieler abverlangt. Sprünge, Rätsel und viel Gerenne sind zweifelsohne oberste Priorität für Ducey gewesen. Viele unterschiedliche Gegner, Objekte und Texturen sowie Soundunterlegungen machen dieses Level zu einem wahren Genuss. Verzwickte Rätsel wie im Level "Timeless Sands", das einen sofort bei Betreten des Spielraumes an Tomb Raider IV – The last Revelation erinnert, kann nicht ohne gründliches Umsehen im restlichen Level und/oder einem guten Bildergedächtnis bzw. Stift und Papier gelöst werden. Hinterhältige Fallen, versteckte Wege und komplizierte Sprünge verleihen dem Level eine ganz besondere Tomb Raider Note. Man könnte fast meinen, Pascal Ducey wäre vom Core/Eidos Entwicklerteam. Gleich zu Beginn setzte Ducey ein Highlight, indem er einen gewaltigen Raum mit mehreren Wasserbecken in Szene setzt, in dem mehrere Schalter betätigt werden, mehrere Artefakte gefunden und viel geschwungen werden muss. Ich selbst habe, um diesen einzigen Raum zu bewältigen, anderthalb Stunden gebraucht. Ich hoffe, euch gelingt es schneller. Zusammenfassend kann ich The Rescue jedem Lara Croft Liebhaber und Hobbyabenteurer empfehlen.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 9,80
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
Mr Tomb Raider´s review statistic (beta)

Mr Tomb Raider´ review avarage
(15 reviews)
Puzzle Ø 6,80
  Atmosphere Ø 7,47
  Sound Ø 7,00
  Eniemies Ø 5,67
  Gameplay Ø 7,40
  Ø Ø 6,87

Statement of the Levelauthor:


 


15 . Review
Review # 14011
The Rescue 1-4
quetzalcoatl  / 17.01.2011 (663 Reviews)
(1) SECRET TEMPLE: Der Auftakt-Level der Rescue-Serie kommt, so gelungen er atmosphärisch auch sein mag, vor allem sehr gemächlich daher. Ziemlich einfach gestrickte Rätsel, die hauptsächlich aus der Suche nach Hebeln aller Art bestehen oder aus langwieriger, umständlicher Schieberei von Vasen und Globen, werden verknüpft mit jeder Menge Laufarbeit, wobei der gleiche Weg mehrmals zurückgelegt werden muss. Vom Hammermann am Schluss abgesehen, sind praktisch keine Gegner vorhanden, die als solche zu benennen wären. Da auch sonst keine Herausforderungen zu meistern sind, bleibt der lineare Spielverlauf eher farblos. Meine Spielzeit: 155.

(2) EDFOU, KINGDOM OF HORUS: Am Spielaufbau ändert sich nur wenig. Vielleicht muss eine Spur intensiver gesucht werden (u.a. wegen fehlender Kamerahinweise), und ein paar Beduinenkrieger, Hunde und Krokodile tauchen bisweilen recht überraschend auf. Der etwas komplexere Verlauf birgt aber auch gleich einen Fehler, denn wenn man im blau-weißen Raum sämtliche Kugeln zum Rollen gebracht hat, sind auch die Einsatzstellen für 2 Diamanten blockiert - an die ich auch gar nicht mehr heran kam, weil das Gittertor geschlossen blieb. Dabei handelt es sich freilich um kein sog. Dead-End, denn Lara kann das Motorrad trotzdem besteigen und den Level ohne weitere Probleme beenden. Meine Spielzeit: etwa 1 Stunde.

(3) PHILEAS RUINS bildet zunächst den Auftakt für den Folgelevel (4) TIMELESS SANDS, der klar von Rätseln dominiert wird (wobei ich das Hieroglyphen-Rätsel zwar nach etlichen Versuchen lösen konnte, ohne seine Logik jedoch durchschaut zu haben). Dann geht es erneut in die PHILEAS RUINS. In beiden Teilen werden die Rätsel etwas anspruchsvoller, auch wenn sich am Spielprinzip, nämlich der Aneinanderreihung von Hebeln und Knöpfen in sich verändernden Räumen und etlichen, zum Teil identischen Artefakten nichts ändert. Zudem weist der Spielverlauf so einige Merkwürdigkeiten auf, z.B. Abstecher in Sackgassen, in denen außer ein wenig Munition bloß die Erkenntnis zu finden ist, dass es wieder umzukehren heißt. An Gegnern hat Lara es auch hier nur mit ein paar Krokodilen, Hunden und Beduinen zu tun, doch die sind stets gut positioniert.

Insgesamt ist im Laufe der 4 ersten Level der Rescue-Reihe zwar eine gewisse Steigerung bei Rätseln und Levelarchitektur festzustellen, doch der Spielverlauf bleibt für eine fast 6-stündige Gesamtspieldauer recht monoton. Das klassische Ägypten-Ambiente wurde optisch wie akustisch stimmungsvoll umgesetzt, ohne große Überraschungen zu bieten - was freilich bei einem Oldie aus der Gründerzeit auch kaum erwartet werden darf.




Level played on a Mac.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 8
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 7,80
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
quetzalcoatl´s review statistic (beta)

quetzalcoatl´ review avarage
(663 reviews)
Puzzle Ø 6,93
  Atmosphere Ø 7,78
  Sound Ø 7,42
  Eniemies Ø 6,49
  Gameplay Ø 7,50
  Ø Ø 7,22

Statement of the Levelauthor:


 


16 . Review
Review # 15354
The Rescue 1-4
Schwarzmama  / 01.07.2012 (1104 Reviews)
elk.alf@web.de
Dieser Part besteht aus 4 Teilen.
Die einzelnen Bereiche sind gut gebaut. Interessante und abwechslungsreiche Räumlichkeiten und Außenbereiche.
Im ersten Levelteil herrscht ein 15-minütiges Erdbeben vor, dass sich erst beendete, nachdem ich noch einmal den Startbereich aufsuchte, da ich dort eine unerfüllte Aufgabe vermutete. Der dort gefundene Schalter löschte dort nur das Feuer unter der Treppe. Diese war aber auch mit Feuer zu benutzen.
Im zweiten Teil kommt man über die Dächer auch in unerwünschte Bereiche. In den Raum, der zum Verlassen des Levelteiles dient und von der falschen Seite in den Raum zum Einsatzort des Sternes über dem Motorrad.
Ungünstig ist es, dass Rollingbälle durch 2 Diamanten ausgelöst werden sollen, diese aber schon vorher runterrollen. Man konnte den einen Diamanten noch einsetzen, den anderen nur durch Seitensprung gequetscht hinterm Rollingball einsetzen. Aber wozu dann noch. Das war sehr verwirrend. Klarheit brachte dann der englische WT.
Im dritten Teil gab es wieder ein lang andauerndes Erdbeben.
Das Unterwasserlabyrinth ist schwierig zu meistern, da auf Grund des Aufbaus Lara sehr oft steckenbleibt.
In allen 4 Teilen gab es viele Laufwege und davon waren einige mehrmals zu machen.
Obwohl die Aufgaben mehr oder weniger im Auffinden von Schaltern und Items bestand, waren sie durch die Wege interessanter gestaltet worden.
Insgesamt hat trotz der oben genannten Schwierigkeiten das Spiel Spaß gemacht.
Die Gegner waren fair gesetzt. Mit dem Sound wurde auch gut gearbeitet.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 9
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 8,20
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
Schwarzmama´s review statistic (beta)

Schwarzmama´ review avarage
(1104 reviews)
Puzzle Ø 6,78
  Atmosphere Ø 7,19
  Sound Ø 6,80
  Eniemies Ø 5,53
  Gameplay Ø 7,13
  Ø Ø 6,69

Statement of the Levelauthor:


 


17 . Review
Review # 16004
The Rescue 1-4
Aaron P  / 01.12.2013 (13 Reviews)
aaronpastrana@gmail.com
The Secret Temple: Lara started off the level falling into a secret temple. Then she had to work her way outside. Lots of puzzles to solve here, which I liked about this level.
Edfou, Kingdom of Horus: Interesting level, but the gameplay was a little boring at times. Besides the gameplay, everyting else in this level was great.
Philaes Ruins: This is a very beautiful level. Probably one my favorites.
Timeless Sands: I really loved the puzzles in this level. Gameplay was very tricky as well.
Overall: A nice first level by this author. Reccomended.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 9
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay
  Ø 9,40
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
4 - 5 Hours
Aaron P´s review statistic (beta)

Aaron P´ review avarage
(13 reviews)
Puzzle Ø 9,85
  Atmosphere Ø 9,77
  Sound Ø 9,69
  Eniemies Ø 9,31
  Gameplay Ø 9,46
  Ø Ø 9,62

Statement of the Levelauthor:


 


 



Loading Time in Seconds: 6,67188

©  2003 Laras Levelbase Community / Code & Design: Seemeister
Online: 138 Visitors