Quick Links
 Levebase Gallery
 Levelbase Forum
 Levelbase Stuff
 LE Knowledge Base
 Walkthroughs
 TR Original

Last Reviews
02.01.2019
Late for Christmas
JoeyJordison
9/9/8/0/9

Ø 8,75

02.01.2019
The Sacred Emerald
Burner
10/10/8/8/8

Ø 8,80

02.01.2019
Aspidetr Easter 2015 - The Eggining
JoeyJordison
9/9/9/9/9

Ø 9,00

01.01.2019
Hunt For The Easter Eggs
JoeyJordison
6/6/5/0/7

Ø 6,00

31.12.2018
Forest Kingdom
JoeyJordison
9/9/8/9/9

Ø 8,80

28.12.2018
Christmas Mission
JoeyJordison
9/9/8/0/8

Ø 8,50

22.12.2018
BtB 2010 - The Heart Of Venice
Red
9/10/10/9/9

Ø 9,40

21.12.2018
BtB 2010 - Cult Of The Mask
Red
8/10/10/8/9

Ø 9,00

21.12.2018
The Prophets Trail
Red
8/10/9/8/9

Ø 8,80

21.12.2018
Sheevahs Home
Red

21.12.2018
BtB 2009 Classic - Tut`s Golden Armour
Red
8/10/7/8/7

Ø 8,00

20.12.2018
The Prophets Trail
Markus
8/9/8/8/7

Ø 8,00

20.12.2018
BtB 2009 Classic - The Mystery Of Marsa Matruh
Red
7/10/9/7/8

Ø 8,20

20.12.2018
ORC - Protected by the Dead
Sponge
6/8/6/8/8

Ø 7,20

19.12.2018
ORC - Tomb Raider Transplantation
Sponge
9/7/9/8/7

Ø 8,00

19.12.2018
ORC - Oriental Mystery
Sponge
6/8/6/0/8

Ø 7,00

19.12.2018
The Prophets Trail
Sponge
10/10/10/0/10

Ø 10,00

17.12.2018
BtB 2009 Classic - The Killing Zone
Red
8/4/6/6/4

Ø 5,60

16.12.2018
BtB 2009 Classic - The Deadly Sands Of Bastet
Red
10/10/9/8/9

Ø 9,20

16.12.2018
BtB 2009 Classic - That One Door
Red
7/9/8/8/9

Ø 8,20


search review

Active Reviewers in the last 30 days...

JoeyJordison(5) Red(1) Burner(1)

reviews @ Lara`s Levelbase   

1 . Review
Review # 11207
Tomb Raider - Underworld
baldy  / 21.11.2008 (3 Reviews)
thb133@hotmail.de
Ok, dann fangen wir mal an.

Lara kommt dieses Mal mit einem verbesserten Outfit sowie neuer Story daher.
Alleine die Grafik ist der Hammer, ich würde sagen: "Eine Meisterleistung"
Auch der Sound ist so, als ob man direkt im Kino sitzt und direkt in einem Abenteuer mit verstrickt ist. Wie in jedem Lara Abenteuer sind auch neue Moves zu bestaunen.

Lara ist zu Beginn in Croft Manor. Alles steht in Flammen. Der Spieler weiß nicht warum. Lara kämpft sich durch die Flammen und wird von ihren eigenen Angestellten beschossen. Plötzlich wie im Film, ein Rückspann " Eine Woche zuvor". Lara ist auf ihrer Jacht irgendwo im Mittelmeer. Hier macht sie gleich ihren ersten Tauchgang. Unter Wasser wird sie von Haien belästigt, die sie aber mit Leichtigkeit unter Wasser abballern kann. Lara wird im laufendem Spiel auf die totgeglaubte Jacqueline Natla treffen, die ihr einige Informationen über die Unterwelt geben wird. Nach Ihrem ersten Tauchgang geht sie nach Thailand wo sie auf Tiger, Fledermäuse, Spinnen und Haie stößt. Ich muss dazu sagen, die Viecher sehen alle echt aus. Absolut der Wahnsinn!

Danach gehts nach Mittelamerika, Mexiko, Maya Ruinen bis in die Arktis, wo Lara mit dem Motorrad unterwegs ist. Zum Ende dieses Abenteuers geht es richtig in der Unterwelt Xibalba, Helheim und zum Schluss Avalon zur Sache.


Neue Moves:
Lara kann während dem tauchen, klettern und balancieren zur Waffe greifen und los ballern und vieles mehr.

Meine Meinung nach ist Tomb Raider Underworld das beste Spiel überhaupt.
Ich freuen mich schon auf das nächste Abenteuer von Lara.

Spieldauer für erfahrene Tombraiders ca. 7-10 Stunden.
Spieldauer für unerfahrene Tombraiders ca. 15 Stunden.


Tomb Raider Underworld ist ein MUSS! Für jeden Tomb Raider Fan.
Also kaufen und zocken.





Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 9,80
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show baldy´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


2 . Review
Review # 11211
Tomb Raider - Underworld
Jean  / 22.11.2008 (20 Reviews)
nilsg13@web.de
Tomb Raider Underworld - Für viele ein lang ersehnter Titel.

Lara ist auf der Suche nach Avalon und ihrer Mutter. Dazu braucht sie Thors Hammer Mjölnir und vorerst Natlas Hilfe. Amanda ist auch mit von der Partie und ist immer noch auf der "bösen Seite".

Gameplay:
Das Gameplay ist eintönig und langweilig.
Klettern, klettern, klettern und mittelmäßiges Ballern auf Gegner.
Die Rätsel sind ganz einfach zu lösen. Das schwerste Rätsel war eigentlich das im Südlichen Mexiko, mehr auch nicht.
Laras einzige Fähigkeit, die komplett eingesetzt wird, ist das Klettern.
Viele Bugs, vor allem Steuerungsbugs machen das Gameplay vollkommen kaputt.


Atmosphäre:
Die Atmo ist meiner Meinung nach gut gelungen, wenn auch eintönig.
Der Regen sowie die Unterwasserlevels haben mich am meisten erstaunt.

Gegner:
Die meisten Gegner sind einfach und leicht zu besiegen.
Allein die Krake war am schwersten.
Ich habe die richtigen Bosskämpfe vermisst.

Sound:
Die meisten Sounds von Lara sind wiedermal aus Legend und Anniversary und somit altbekannt.


Fazit:
Grafik TOP
Gameplay FLOP!


plus Grafik


minus Langweilig, eine Menge Bugs, nicht Tomb Raider würdig



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 4
  Atmosphere 5
  Sound 3
  Enemies (Zero are not rated !) 6

 

Gameplay
  Ø 4,00
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
3 - 4 Hours
show Jean´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


3 . Review
Review # 11226
Tomb Raider - Underworld
christoph  / 23.11.2008 (43 Reviews)
Endlich ist Tomb Raider Underworld erschienen, (fast) jeder hat sehnsüchtig auf das Spiel gewartet und nun kann man es spielen. Hier mal meine Meinung zu Tomb Raider Underworld.

Puzzel: Laut Crystal Dynamics sind jetzt mehr Rätsel drinnen, halte ich persönlich für ein Gerücht. Laut Crystal sind diese auch komplizierter, auch hier ein Gerücht. Meiner Meinung nach fehlt hier einfach das, was Tomb Raider ausmacht. Es ist zwar schon besser als Legend und Anniversary, aber trotzdem noch viel zu wenig.
Atmosphäre: Diese wurde hier sehr gut umgesetzt, lebendige Gegenden wie Thailand mit den diversen Vögeln, wehenden Bäumen usw. Hier gibt es von meiner Hinsicht nichts auszusetzen, außer die Bugs und einige Schönheitsfehler.
Sound: Die Soundkulisse wie Audios und Samples werden von TR Spiel zu TR Spiel besser, diese war in Underworld total stimmig und passte perfekt ins Spiel.
Enemies: Auch hier gab es Verbesserungen, in TRU gibt es verschiedene Arten von Gegnern, diese waren auch sehr gut platziert und störten den Spielfluss auf keinen Fall.
Gameplay: Uff, schlecht schlecht schlecht. Mich hat es nicht überzeugt, Underworld war linear, wo Crystal Dynamics eigentlich sagte, dass es nicht linear sein wird, aber davon habe ich persönlich nichts bemerkt.
Gameplay war im Endeffekt von meiner Seite auch etwas bzw. sehr langweilig. Fand hier wenig Abwechslung, hier muss auch noch enorm nachgebessert werden, es hätten hier auch noch einige Fallen mehr sehr gut getan.
Aber Positives habe ich auch und zwar gab es endlich wieder Klettereinlagen, dies machte super Spaß, aber leider für meinen Geschmack auch noch etwas zu wenig.

Aber der größte Kritikpunkt an Underworld ist für mich die Spielzeit. Diese beträgt 6-7 Stunden ohne intensive Secretsuche. Was ich jedenfalls sehr schade finde. Trotzdem hat mir das Spiel sehr viel Spaß gemacht.


plus Gute Locations, Atmosphäre, Sounds...


minus Kurze Spielzeit, Bugs, Schönheitsfehler...



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 6
  Atmosphere 9
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay
  Ø 8,20
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show christoph´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


4 . Review
Review # 11237
Tomb Raider - Underworld
tombraidergirl  / 25.11.2008 (159 Reviews)
Der achte offizielle Teil der Tomb Raider Serie ist da. Schon im Vorfeld wurde einem Tomb Raider Underworld so schmackhaft gemacht, dass man das Spiel des Jahrhunderts erwartet hat, ganz erfüllt wurden die hohen Erwartungen nicht, auch wenn es sich trotz allem um ein gelungenes Spiel handelt.

Der Hauptkritikpunkt ist die Spielzeit. Auch wenn es länger ist, als Tomb Raider Legend (beim Vergleich mit Anniversary tue ich mich schwer, da dieses durch Endgegner - die in Underworld völlig fehlen - in die Länge gezogen wurde) , hätte es mehr sein können. Gerade die Abschnitte im Manor und auf dem Schiff fallen durch ihre geringe Spielzeit negativ auf, besonders dadurch verstärkt, dass man sie zum Teil irgendwie schon kennt - aus dem Prolog, sowie dem Mittelmeerlevel.

Das gelungenste am ganzen Spiel ist die Atmosphäre. Schon im Mittelemeerabschnitt wird deutlich, wie gelungen diese ist. Obwohl ich ihn schon aus einem Video kannte, habe ich einen höllischen Schreck bekommen, als sich plötzlich ein Krakenarm im Tauchgang vor mir bewegte. Die nachfolgenden Bereiche erinnern mit Sound und fließendem Wasser an eine Tropfsteinhöhle. Auch die nachfolgenden Levels glänzen durch eine tolle Atmosphäre, sei es in einer Eishöhle, unterm Croft Manor, oder im Gewitter in Mexiko. Der Detailreichtum in manchen Bereichen war einfach überwältigend. (Vögelchen, Pflanzen, Staub, an den Wänden herunterlaufendes Wasser...)

Die Rätsel sind eine deutliche Steigerung gegenüber Legend und zum Teil auch Anniversary und machen richtig Spaß. Vor allem sei das Rätsel um die Shiva-Statue in Thailand zu nennen. Es hätte aber durchaus mehr davon sein können, so war zum Beispiel das Rätsel im Croft Manor schnell durch Probieren gelöst und auf dem Schiff gab es nichts zu lösen.

Die Gegner sind abwechslungsreich, hätten aber noch etwas abwechslungsreicher sein können. Schade war, dass man trotz Betäubungswaffe oft dazu gezwungen war die Gegner zu beseitigen, da man nicht in der nötigen Zeit durch einen Bereich durch war (vor allem wenn man Schätze suchte) oder gleichzeitig von Wilderern belagert wurde.

Die Schätze sind ein weiterer Kritikpunkt. Ich möchte nicht sagen, dass es zu viele war, allerdings waren die meisten viel zu einfach zu finden. Die Vasen mit Schätzen konnte man immer direkt erkennen und wenn sie nicht gerade im Grünzeug (wie z.B. in Mexiko) versteckt waren, stellte dies keine Herausforderung dar. Weniger ist manchmal mehr. Auch das Design der Schätze hätte etwas netter sein können, wie es in Anniversary beispielsweise der Fall war.

Gut gefallen haben mir die neuen Bewegungsmöglichkeiten: das Werfen von Felsbrocken, das Abseilen mit dem Magnethaken usw.

Fazit: Mehr davon.





Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

Spiel wurde auf PC und PS3 gespielt. In beiden Fällen kann es im Speichern-Menü zu Abstürzen kommen. Dies geschah immer beim Laden und blieb ohne Konsequenzen. (Meinem Freund ist es auf dem selben PC nicht passiert.)

In Mexiko können mehrere Bugs auftauchen.
1. Beim Einstellen des Kalenders bitte mit dem mit Jaguarkopf anfangen, sonst kann es sein, dass bei Nichtschaffen des Timeruns ein erneutes Einstellen versagt. Muss nicht passieren.
2. Bei manchen Spielern war nach dem Betreten der Unterwelt die erste Rampe nicht hochgeklappt. (Savegame benutzen)
3. Wenn man sich nach Ablassen des Giftwassers auf oberer Ebene nach unten begibt, kann es passieren, dass die Kanten abbrechen und beim Neuladen nicht wieder erscheinen. (Vorher speichern.)
4. Beim Verschieben des Felsens, der den Weg für das Motorrad blockiert, nicht Felsen herausziehen, Motorrad dazwischen fahren und absteigen. Es kann sein, dass Lara dann nicht mehr auf Motorrad möchte, sondern lieber den Felsen schieben will, der aber vom Motorrad blockiert wird.

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay
  Ø 9,20
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show tombraidergirl´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


5 . Review
Review # 11242
Tomb Raider - Underworld
Florian (Laraboy)  / 26.11.2008 (82 Reviews)
florian.lapp@gmx.de
Tomb Raider erstrahlt in neuem Glanz - als ich mir Underworld kaufte hatte ich große Erwartungen - die allesamt erfüllt und teilweise noch übertroffen wurden!
Fangen wir mal gleich mit der Story an; wirklich toll. Das ganze Spiel über fiebert man mit der Story mit und wartet sehnsüchtig auf die nächste Zwischensequenz. Doch natürlich ist die Story nicht das Entscheidende, sondern die Level - und diese waren toll! Vom Mittelmeer und exotischen Dschungeln bis zur Arktis und spirituellen Avalon-Ruinen - man ist hier fast überall. Schon gleich im ersten Level sieht man, mit wie viel Liebe zum Detail alles gestaltet wurde. Dazu wird man in jedem Level mit der umwerfenden Grafik bestochen, und die Umgebung ist ein wahrer Augenschmaus. Aber nun zu Rätseln und Gameplay; auch hier war ich schwer beeindruckt. Miss Croft glänzt mit unzähligen neuen Moves und Aktionsmöglichkeiten. Oftmals gibt es mehrere Wege um zu einer Stelle zu kommen, und auch die aus den beiden Vorgängern berühmt berüchtigten Klettereinlagen wurden hier um einiges besser gestaltet. Noch nicht wirklich schwer, aber auf jeden Fall anspruchsvoller und spannender. Die Rätsel waren ebenfalls super! Jede Aufgabe war ganz individuell aufgebaut, aber machte dennoch immer Spaß. So muss man das eine mal zwei Sonnensteine in die Hände einer riesigen Shivastatue setzen, um so zwei Lichtstrahlen zu aktivieren, und das andere mal einen steinernen Mayakalender ausrichten. Auch hier haben die Entwickler im Vergleich zu TRL und TRA große Fortschritte gemacht - oftmals muss man sogar richtig grübeln um bei einem Rätsel weiterzukommen. Die Kombination dieser Rätsel und der großen, teilweise auch komplexen Umgebungen schafft ein göttliches Gameplay! Dazu waren die Gegner toll platziert. Endlich waren diese mal wieder stärker und traten daher oftmals nicht in allzu großen Horden auf. Der Sound passte sehr gut, doch ab Jan Mayen wurde mir die Musik etwas zu... "dramatisch oder opernmäßig".

Mein Fazit:
Crystal Dynamics haben dazugelernt! In so gut wie allen Punkten ist dieses Game besser als Legend und Anniversary zusammen! Und meiner Meinung nach war Underworld ein voller Erfolg. ;D


plus Große Level, Grafik, Story, Rätsel und Klettereinlagen


minus Etwas fader Sound, keine richtigen Endgegner, einige kleine Fehlerchen



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 9
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 9,60
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show Florian (Laraboy)´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


6 . Review
Review # 11251
Tomb Raider - Underworld
TifaNazah  / 29.11.2008 (88 Reviews)
tifanazah@arcor.de
Tomb Raider Underworld kommt mit einer neuen und atemberaubenden Grafik daher. Am schönsten ist wohl das Wasser, sowohl unter wie auch über Wasser. Ein Level spielt sich vor allem unter Wasser ab, und es ist wunderschön. Ich bin vor einigen Jahren selber getaucht und ich hatte beim Spielen das Gefühl, dass es sehr nah an der Realität ist - einzig und allein sind die Haie sehr viel angriffslustiger als in echt. Aber was wäre ein Spiel auch ohne Gegner.
Man hat eine sehr schöne Waffenauswahl sehr zu Beginn des Spiels, unter anderem mit Harpune und Betäubungsgewehr ist für jede Situation das richtige dabei.
Neben dem Unterwasserlevel darf man sich auf viele weitere spannende Schauplätze freuen. Man wird immer wieder von neuen, innovativen Schauplätzen überrascht. Ein größeres Schiff, Dschungel und Ruinen, Schnee sowie der Weg in Richtung Unterwelt, erst dunkel düster, dann schon magisch.

Die Rätsel sind die besten, die TR je zu bieten hatte, fast alle sind kombinativ, es reicht nicht nur einen Aspekt zu lösen, doch es gibt immer einen Hilfesatz wenn man will, den man im PDA ansehen kann.

Croft Manor lernt man von einem anderen Aspekt aus kennen, zum einen brennend - zum anderen unterirdisch.

Der Sound ist vielleicht das, was als einziges ein wenig schwach ist, finde ich. Er ist nicht schlecht, nur eben auch nicht besonders hervorstechend.

Gegner gibt es menschliche aber auch relativ viele nicht menschliche, darunter sind Spinnen kleiner und großer Natur, zwei Haiarten, Jaguare und Tiger, Fledermäuse und untote, hundeähnliche Figuren.

Die Story ist sehr schön gemacht, die Handlung wird nach und nach immer klarer, denn gleich zu Beginn stellt sie einen vor das Rätsel, warum Laras Haus brennt und warum Zip auf Lara schießt.

Man darf sich wieder auf Natla und Amanda freuen, wobei man die eine von einem ganz neuen Aspekt kennen lernen darf.

Enttäuschend gering war die Belohnung für den Spieler beim Durchspielen. Man kann nur einige Bilder und ein Outfit freispielen. Keine Cheats, keine tollen Waffen (zum Beispiel Thors Hammer sollte man beim erneuten Durchspielen behalten dürfen, und ebenso das Schwert, dass man aus Legend kannte).

Alles in allem kommt für mich der Teil nicht an Legend ran, dennoch ein sehr guter und lobenswerter TR-Teil.


plus Grafik, Rätsel, Gegner, neue Schauplätze, Laras Outfits


minus Waffen, freischaltbare Bonis



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 9,60
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show TifaNazah´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


7 . Review
Review # 11259
Tomb Raider - Underworld
TR Times  / 30.11.2008 (23 Reviews)
Tomb Raider Underworld ist der 8. Teil der Serie und das 3. Game von Crystal Dynamics!
Mittlerweile habe ich das Game auch komplett durch und bin einfach nur noch begeistert. Das Spiel ist sogar noch besser als Legend und Anniversary.

Puzzel:
Die Rätsel waren im Allgemeinen sehr einfach, meistens konnte man sie durch genaues Studium der Umgebung bzw. Ausprobieren lösen.
Viele Rätsel wurden mit Gegnern bzw. Klettereien kombiniert - hat mir sehr gut gefallen.
Dass die Rätsel nicht so schwer waren, fand ich gut, ich mag keine schwierigen Rätsel, deshalb gebe ich auch volle Punkte.

Atmosphäre:
Die Atmosphäre war wirklich erste Sahne, besonders in Mexiko und im Mittelmeer.
Viele Gräber/alte Ruinen sind ziemlich düster (mit Taschenlampe aber kein Problem), in Thailand hatte man wieder dieses Gefühl der Isolation.
Auch hier kann ich nur volle Punkte geben.

Sound:
Der Sound ist sogar noch besser als in Legend und Anniversary, einfach genial!
Die Musik passte immer perfekt zur Situation/Atmosphäre und auch die Geräusche waren sehr realistisch.
Mal wieder 10 Punkte!

Gegner:
Die Gegner waren gut, einige davon so gut platziert, dass man sich richtig erschrocken hat.
Die Kämpfe mit diesen "magischen Monstern" fand ich absolut packend, die menschlichen Gegner halten sich eher im Hintergrund.
Da es aber leider keine Bossfights gibt, ziehe ich hier einen Punkt ab.

Gameplay:
Das Gameplay war ausgeglichen, nicht zu schwer und auch nicht zu einfach, sondern genau richtig!
Wieder 10 Punkte!

Spielzeit:
Habe für das Game ca. 12 Stunden gebraucht!

Schwierigkeitsgrad:
Mittel, auch für Anfänger empfehlenswert.

Fazit:
Eine packende Reise in die Unterwelt. Das Spiel ist bis auf ein paar kleine Sachen perfekt!!!


plus Grafik, Sound, Gameplay, Rätsel, Animationen, Story


minus Keine Bosskämpfe



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay 10 
  Ø 9,80
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show TR Times´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


8 . Review
Review # 11293
Tomb Raider - Underworld
Seemeister  / 09.12.2008 (228 Reviews)
Legend war gut, Anniversary war besser, aber Underworld ist bis auf wenige Schwachpunkte nahezu perfekt. Ich habe mich so auf dieses Spiel gefreut und wie ich dann Lara in dieser unglaublich realistischen und liebevoll gestalteten Spielwelt gesehen habe, hat es mir wirklich die Sprache verschlagen. Lara selber sieht noch besser aus und ihre Bewegungen sind so geschmeidig und wirken so echt, dass man oft meinen möchte, man sieht einen Film - ich habe das Spiel auf der PS3 gespielt.
Die Level selber waren ganz nach meinem Geschmack. Die Rätsel waren gut gemacht und logisch aufgebaut und mit ein bisserl Anstrengung konnte ich jede Aufgabe gut lösen. Vor allem die technischen Rätsel mit Zahnrädern, die eingesetzt werden mussten usw. waren wirklich erstklassig gemacht. Ein weiterer riesiger Pluspunkt bei Underworld waren die Gegner. Ich hasse diese zähen Bosskämpfe wie sie etwa in Anniversary waren und deswegen hat mir Underworld viel besser gefallen. Nicht hinter jeder Ecke waren Gegner, aber wenn es dramaturgisch passte und es ordentlich zur Sache ging, dann waren die Gegner da und mein Adrenalinpegel ganz weit oben. Cool fand ich in dem Zusammenhang auch, dass Lara zum Schluss bei den schwereren Gegnern mit dem Thorhammer eine passendere und vor allem sehr effektive Waffe zur Verfügung stand.
Erwähnen möchte ich auch noch die Story. Das ganze Spiel war angenehm schlüssig aufgebaut und konnte viele Fragen aus den vorhergehenden Spielen beantworten.
Schön und passend ist meiner Meinung nach auch der Sound. Die Geräuschkulissen, die Musikstücke und die haarsträubenden Geräusche der Gegner haben wirkliche Gänsehaut verursacht und haben sehr viel zum gesamten Spielerlebnis beigetragen.
 Das war jetzt mal das ganze Positive, aber es gab leider auch ein paar Sachen, die ich nicht so gut fand. Etwas, das mich wirklich gestört hat, war, dass Lara nicht der Geometrie der Räume folgend überall raufklettern konnte. Bisher war es ja so, dass der Leveldesigner aufpassen musste, dass Lara nicht irgendwo hin konnte, wo sie gar nicht hin sollte. Bei Underworld ist es genau umgekehrt und Lara kann nur dorthin laufen (klettern), wo der Levelbauer sie auch hinlassen möchte. Da kann Lara plötzlich auf keinen Block klettern, der ihr nur bis zu ihrem Kinn reicht - lächerlich. Ich fand es viel schöner wenn Lara in „unmögliche“ Bereiche vordringen konnte um dort noch etwas zu finden. In diesem Zusammenhang fand ich auch diese „Äffchenhaltung“, wenn Lara an eine Wand läuft, etwas unpassend. Der 2. Punkt, der mich auch etwas gestört hat, waren die oft gleichen Umgebungen, die sich z.B. nur durch ein Loch links und ein Loch rechts unterschieden haben. Das wirkte irgendwie zusammenkopiert und nur um dann wieder eines der (viel zu vielen) Geheimnisse zu finden.
Trotzdem - ich will dieses Werk nicht schmälern. Das Spiel war großartig und ich freue mich schon heute auf Laras nächstes Abenteuer.


plus Atmoshphäre, Gegner


minus Laras eingeschränkte Bewegungsfreiheit



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 9
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay
  Ø 9,60
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show Seemeister´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


9 . Review
Review # 11389
Tomb Raider - Underworld
MpGrill  / 22.12.2008 (32 Reviews)
Endlich habe ich auch Underworld durchgezockt :)
Ein bisschen bin ich doch enttäuscht... ich habe eigentlich viel mehr erwartet.
Es gibt zwei Elemente, die dieses Spiel retten, das ist die Atmosphäre und die Graphik. Jedes Level ist sehr atmosphärisch und manchmal bin ich nur stehen geblieben, um die Umgebung zu bewundern und mir einen Screenshot zu machen. Am meisten hat mich die Graphik in Thailand begeistert. Die Level sind sehr schön designed, nur schade, dass, wenn man das Spiel einmal durch hat, man keine Lust für einen erneuten Durchlauf hat, weil das Gameplay eigentlich nicht so gut war.
Also z.B. hatte ich überhaupt keine Lust, das letzte Level zu spielen :(
Ich wollte Underworld nur durchspielen, um die letzte Sequenz zu sehen, aber da war ich auch nur enttäuscht :(
Die Story fand ich sehr schwach und die Synchronsprecher waren noch schlechter!
Die Kamera hat sehr oft genervt, weil ich mit Controller gespielt habe.
Die Puzzles waren fast immer leicht, manchmal auch zu leicht. Vieles wiederholt sich in den späteren Leveln, sogar die Texturierung.
Im Spiel gibt es keine Bosskämpfe, was für mich ein Minus ist.

Tomb Raider Underworld ist eine Pflicht für jeden TR-Fan, aber für jeden Anderen wird es fast langweilig nach ein paar durchgespielten Leveln.
Die Länge des Spiels find ich ok. Wäre TRU länger, würde es sehr langweilig sein.




plus Atmosphäre, Graphik


minus Gameplay, Story, Synchronsprecher



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 7
  Atmosphere 10
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 7

 

Gameplay
  Ø 7,80
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show MpGrill´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


10 . Review
Review # 11445
Tomb Raider - Underworld
TR-Fan  / 02.01.2009 (13 Reviews)
Jetzt bin ich auch fertig^^
Ich muss sagen, Tomb Raider Underworld ist genial. Ich finde, es ist mit Abstand das beste Spiel von Crystal und überhaupt von der ganzen TR-Serie.

Puzzle:
Puzzles gab es genug, meistens waren sie aber leicht.
Aber selbst bei leichten Rätseln musste ich manchmal nachschlagen *g*
Trotzdem 10/10 Punkte

Atmosphäre:
An der Atmosphäre gab es gar nichts auszusetzen. Grafik, Effekte, Umgebung, alles TOP!

Sound:
Der Sound war auch gut. Er passte immer genau zur Situation und machte Kämpfe, Umgebungen etc. oft um einiges spannender.

Gegner:
Gegner passten immer genau zu ihrer Umgebung. Die Haie z.B. im Mittelmeer, Tiger in Thailand. Allerdings allgemein wenig, was allerdings überhaupt nicht stört.

Gameplay:
Gameplay war auch super. Oft wusste man gar nicht, was man tun sollte. Ich denke, es kommt darauf an, ob man die "Hilfe" in den Optionen eingeschaltet hat.

Alles in allem ist TR:U eine gelunge Fortsetzung und das perfekte Ende für die Trilogie!
Unbedingt spielen!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay 10 
  Ø 10,00
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show TR-Fan´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


11 . Review
Review # 11693
Tomb Raider - Underworld
avmaster  / 01.03.2009 (232 Reviews)
michaelwilhelmbauer@onlinehome.de
Rätsel:
Die Rätsel sind, nach meinem Geschmack, nicht zu schwer zu lösen. Aber teilweise sind sie doch schwerer als erwartet von mir. Ich finde, dass die Rätsel sich mehr an dem alten TR orientieren. Also einen Gegenstand finden und diesen einsetzen oder eine Kiste verschieben oder umherklettern, um das Rätsel zu lösen. Bugs traten beim Rätsellösen keine auf bei mir, obwohl ich den Timerun nach dem Kalenderrätsel nicht auf Anhieb geschafft habe.

Atmosphäre:
Zur Graphik muss nicht mehr viel gesagt werden, selbst in der niedrigsten Einstellung und ohne die Effekte sieht die Umgebung immer noch gut aus. Mit nur 1 GB RAM musste ich leider die Einstellungen runtersetzen, sonst hängt mein PC. Thailand bietet nach meiner Meinung die schönste Atmosphäre. Die Vögel, die immer mal erschreckt wegfliegen, oder die Pflanzen sind einfach schön. Und auch die Ruinen, die man erforscht und die Schifflevel gefallen mir.

Sound:
Passend gewählt, sowohl in den Leveln als auch in den Cutszenen. Nur bei 1 GB RAM stockt manchmal der Sound und man muss warten, bis die Cutszene geladen ist. Den Sound hörte ich schon, aber die Cutszene war noch nicht gestartet. Deshalb hat mein Notebook den Sound angehalten und erst beim Start der Cutszene nochmal von Anfang an gespielt.

Gegner:
Spinnen, Fledermäuse, Diener, Soldaten, Panther und Mexikaner. Könnten auch Spanier sein, da mir deren Sprache so vorkam. Und der Lara-Klon, den man aus den alten Spielen schon kannte, ist wieder mit dabei. Diesmal aber nicht so wie in TR1, wo er Lara alles nachmachte. Schade, dass man nicht gegen ihn im direkten Zweikampf antreten konnte. Ebenso schade, dass Natla nicht direkt bekämpft werden kann im letzten Level. Sondern nur eine Cut startet, in der Lara ihr ein Ende bereitet. Sobald Lara den Hammer von Thor hat, sind die Kämpfe keine richtigen Kämpfe mehr. Dann ist ihr nichts mehr gewachsen und man muss nur noch alles damit vernichten.

Gameplay:
Insgesamt hab ich es zweimal gespielt. Beim ersten Mal gab es schon Stellen, wo ich unsicher war. Als Beispiel das Umherklettern über dem tödlichen Wasser der Midgardschlange oder die wegbrechende Brücke bei den Hämmern. An solchen gefährlichen Stellen bin ich dankbar für die Checkpoints, die waren auch nötig. Denn an diesen Stellen ist Lara beim ersten Mal mehrmals gestorben. Beim Klettern in Mexiko und in dem Raum der Fürsten von Xibalba hätte ich gern mehr Checkpoints gehabt, da musste ich beim ersten Mal oft von vorne beginnen.

Spielzeit:
Ca. 1 Woche beim ersten Mal, da ich ja mit Tastatur spiele und eine Notebooktastatur nicht optimal ist für dieses Spiel. Die Tasten sind bei der Notebooktastatur enger zusammen und schnell drückt man mal die falsche Taste und demzufolge stirbt Lara und man braucht mehr Zeit, da man öfter die gleichen Stellen spielen muss. Für das nächste TR-Spiel habe ich schon jetzt einen neuen PC geplant mit Gamepad oder eine Konsole mit Gamepad, ohne eines von beiden geht es einfach nicht mehr.

Schwierigkeitsgrad:
Schwer zu sagen, da man ja im Spiel Einstellungen bezüglich des Schwierigkeitsgrades vornehmen kann. In der Grundeinstellung, die ich beim Spielen gelassen habe, sicherlich für alle geeignet. Die Einstellungen habe ich nicht verändert, folglich kann ich zum Einfluss auf das Spiel nichts sagen. Jedenfalls lassen sich manche Dinge nach den Vorlieben des Spielers einstellen, wie die Gesundheit der Feinde oder die Reaktionszeit und die Gesundheit von Lara.

Steuerung von Lara:
Einfach zu erlernen, nur die Kamera machte mir öfter Probleme. Das kann evtl. auch am Notebook liegen, das weiß ich aber nicht. Jedenfalls musste ich manuell die Kamera per Maus drehen, um an manchen Stellen Lara in die richtige Richtung zu lenken. Lustig, wie viele Bewegungen Lara hintereinander ausführen kann. Radschlagen und Rollen und Sprinten und vieles mehr. Manches ist zwar nicht neu, aber in Kombination mit für mich neuen Moves wie dem Radschlagen ziemlich nützlich. Vor allem dann, wenn ein großer Thrall Lara das Fell über die Ohren ziehen will. Da kann man mit diesen Moves ihm schnell entkommen und ihn aus der Entfernung beschießen.

Fazit:
Ist ein gutes Spiel, hat mir persönlich besser gefallen als die Vorgänger. Die Story fand ich ok, aber die Geschichten aus den Teilen bis TR5 sind nach meiner Meinung immer noch die besten.


plus Graphik, Bewegungen von Lara, Rätsel


minus Kamera, kann aber auch mit der Technik des Notebooks zusammenhängen.



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

Einmal ein Absturz des Spiels, bei der Cut, die Lara im Techraum auslöst. Installationsprobleme gab es keine, musste mit Hilfe aus dem Forum einen neuen Grafikkartentreiber installieren.

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 10
  Atmosphere 10
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay 10 
  Ø 9,40
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show avmaster´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


12 . Review
Review # 11857
Tomb Raider - Underworld
Linden  / 27.03.2009 (4 Reviews)
skylinden@yahoo.com
Just finished today and what can I say?

Where were the puzzles?
Where was the exploring?
Where´s the "OMG, I almost shit in my pants" "scared the shit out" feeling?

This was no Tomb Raider anymore. Towards the end, it started to be more and more like Legacy of Kain games. All that unnatural crap with that blue glow and lifting up and moving things so big that it looked just ridiculous.

Also, Crystal Dynamics doesn´t know when to stop! They build rooms big and then BIGGER and wow LETS MAKE IT EVEN BIGGER ... no, that´s nothing, lets make it BIIIIIGGGGERR. And also HIIIIIGHER!!!

And then places that go on and on forever... room after room looking like they are copy/pasted and just changed a bit here and there, and NOTHING to explore. i.e. the places where you had the motor bike. It´s like they said "don´t stop along this road cause it is just a passing through place, you are supposes to drive with the bike as fast as you can."

I got so tired in these places. No wonder they don´t have time to make any good gameplay cause they waste their time on building these rooms. Yes, some of the big rooms looked great but what´s the use? You spend time in them: a few minutes because there is nothing to do in them.
When I entered the first of these rooms I was first like OMG, I will never solve this room... but then I remembered; this is Crystal Dynamics, there is maybe a bit shootings and then some pole swinging and putting some blocks on to something and then you move on to another room.

What about the enemies or their AI?
I remember from TRLE where the instructions said something like "the spiders can go up or down only one click". That was back in the DOS based software but now, many years later, the spiders can climb on the walls but they still can´t go up or down the stairs. How stupid is that?
What about the enemies in general, standing there doing nothing? Even TR1 didn´t have such bad coded enemies. It was SO easy to find a "safe spot" and just shoot most of them in cold blood.

Crystal Dynamics also doesn´t know when to stop when it comes to these brainless enemies. Sometimes there are just TOO god damn many of them. Not that I couldn´t handle all of them but it just got boring when they kept on coming and coming.
Jumping on the dead skeletons was a bit fun... at first. But because they over used it, it started to be just boring.
Weren´t the enemies supposed to come after Lara where ever she goes? Well that didn´t happen. Ok, some of them did, sometimes, but usually the enemies were SO easy to fool. Just like in the previous two games.
The human enemies... oh my, were they stupid or what? On the ship ... the guys just stood there waiting till Lara stands like 2 meters away from them. What about their voice acting? LOOK EVERYWHERE! TRACK HER DOWN!
You guys could have come up with something NEW for a change. I heard these exact same lines already in Legend.

I didn´t use a SINGLE medipack during this game. The only place I remember finding such a useless thing was the ship levels ... oh, were there a few of them in the Mexico level? ... so they (Crystal Dynamics) noticed that it´s a useless item cause Laras health is 100% almost all the time. If you die, she comes back with 100% health. How stupid is that? And because of the stupid checkpoint system, you can easily learn to play the game so that if you get harmed by an enemy, just use a grenade and kill Lara and you´re done to continue playing. Only in a few places the enemies were back when the checkpoint loaded.

Ok, what about the targeting? When an enemy comes along and you start to shoot it, it´s almost impossible to do ANYTHING else if you have the guns drawn, except jump around. Lara just keeps running around the enemy till you have the guns drawn, or until the enemy is killed. The combat moments in the game are just jerky and a hassle because of this.

What about the camera? Especially when in combat it is just HORRIBLE! Oh and the shooting while hanging... ok, in theory, it would have been a great new thing but the camera... it just got so stupid. You can´t even see the enemy in some places. How stupid is that?

Why did you have to bring back the DOPPELGANGER, or Natla? You didn´t have any new ideas, huh?
What about the "stargate" in the end of the game? How lame was that? And so NOT Tomb Raider.

I could go on with this all day but I stop here and wait for their next game. Will we have a new engine this time also? Like there was suppose to be in this game? I doubt it.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 1
  Atmosphere 4
  Sound 1
  Enemies (Zero are not rated !) 1

 

Gameplay
  Ø 1,60
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
3 - 4 Hours
show Linden´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


13 . Review
Review # 12427
Tomb Raider - Underworld
guitar man  / 18.07.2009 (164 Reviews)
hennehentrich@aol.com
Ich mach's mal kurz. Underworld hat mir im Großen und Ganzen wirklich gut gefallen. Die Grafik ist echt der Hammer (lief ruckelfrei mit meiner GeForce 9400, obwohl die auf der Bannliste stand). Die Steuerung geht mir allerdings nach wie vor total auf die Nerven. Lara springt einfach zu oft in eine völlig andere Richtung als die, die man ihr sagt. Auch dieser Scheiß mit den Speicherpunkten hat sich leider nicht geändert. Ansonsten ist Underworld in meinen Augen recht einfach. Es gibt zum Glück nicht diese Hardcore Kämpfe wie in Anniversary. Die Handlung ist ja sicher allgemein bekannt und ich erspar mir mal meinen Kommentar dazu. Mein Fazit: Weg mit den Speicherpunkten und bitte eine präzisere Steuerung und ich wäre rundum zufrieden!




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 10
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 8,60
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show guitar man´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


14 . Review
Review # 13571
Tomb Raider - Underworld
Daidara103  / 20.06.2010 (3 Reviews)
Samus103@gmx.de
Tja, was soll man hierzu sagen? Ich habe das Spiel auf Wii und jetzt noch auf PC durchgespielt, dabei hat mir die PC-Version besser gefallen, denn in der Wii-Version war die Grafik viel schlechter, viel mehr verbugt als in der PC-Version. Aber die PC-Version hat immer noch ihre Macken und Kanten.

Fangen wir mal an mit der Grafik:
Die Grafik an sich ist bombastisch, aber hier und da gibt es ein paar Grafik-Fehler trotz Patch, den ich mir aus dem Internet geholt habe. Es war alles sehr realistisch und schön gestaltet, dagegen kann man nichts sagen.

Dann der Levelaufbau und Spiellänge:
Hier muss ich leider einen Minuspunkt geben, da das Spiel innerhalb von 5-8 Stunden von einem Tomb Raider Profi zu schaffen ist und für Anfänger in ca. 10 Stunden. Wie bei den Oldschool-Spielen, hätte man das Spiel ruhig länger machen können. Der Levelaufbau: Alles schön und gut aufgebaut und immer den Spieler fordernd, aber auch hier gab es einige Schönheitsfehler. Nehmen wir als Beispiel die Krake im ersten Abschnitt: In der Wii-Version konnte man feucht-fröhlich auf der Krake herumtrampeln, ohne dass die Krake gemeckert hat, und in der PC-Version, auch wenn man nur die Krake berührt hat, ist Lara sofort gestorben; also das ist ein bisschen unrealistisch, das könnt ihr doch besser, Crystal Dynamics und Eidos Interactive.

Sound:
Da gebe ich einen Pluspunkt, denn hier passte der Sound zu jedem Abschnitt des Spiels. Zur Atmosphäre alles perfekt.

Fazit:
Ich fand, man hätte viel mehr machen können, auch wegen der kurzen Spielzeit. Warum könnt ihr nicht mal wieder richtig gute Tomb Raider Spiele rausbringen wie in alten Zeiten? Ich finde "Anniversary" von den neuen Tomb Raider Spielen immer noch am besten, auch von der Spiellänge her.


plus Grafik, Sound, Gameplay


minus Bugs und einige Schönheitsfehler, Spiellänge



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

Bei mir hat das Spiel ein bisschen geruckelt und gehangen, daher musste ich die Grafik etwas herunterstellen.

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 10
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 10

 

Gameplay
  Ø 9,40
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
> 5 Hours
show Daidara103´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


 



Loading Time in Seconds: 5,705

©  2003 Laras Levelbase Community / Code & Design: Seemeister
Online: 521 Visitors