Quick Links
 Levebase Gallery
 Levelbase Forum
 Levelbase Stuff
 LE Knowledge Base
 Walkthroughs
 TR Original

Last Reviews
13.10.2019
BtB 2015 - Eurybias Gift
JoeyJordison
7/6/8/7/8

Ø 7,20

10.10.2019
A Highland Winter
BlackWolf
7/8/9/9/8

Ø 8,20

10.10.2019
Ice Carbon Diablo X
BlackWolf
5/7/9/7/4

Ø 6,40

07.10.2019
Denderah
BlackWolf
5/3/9/3/5

Ø 5,00

05.10.2019
Dino Temple
BlackWolf
6/8/8/5/5

Ø 6,40

04.10.2019
The Ancient Jade Mask (Demo)
BlackWolf
7/10/10/10/9

Ø 9,20

04.10.2019
A Very Bad Grund
Wulfhardt
9/9/8/8/10

Ø 8,80

01.10.2019
Escape from the Laboratory
BlackWolf
8/6/7/8/8

Ø 7,40

29.09.2019
Earth Attack
BlackWolf
7/9/8/8/7

Ø 7,80

29.09.2019
Guarida
BlackWolf
7/7/6/7/7

Ø 6,80

29.09.2019
Recovering the Starship
BlackWolf
10/9/10/10/10

Ø 9,80

23.09.2019
A Weird Place
Burner
7/9/6/6/9

Ø 7,40

23.09.2019
Snowy Glacier
Burner
8/8/6/7/6

Ø 7,00

23.09.2019
Area -2
BlackWolf
3/4/5/5/4

Ø 4,20

22.09.2019
The Vagrants Villa Mortal 2 revised
BlackWolf
5/4/5/6/7

Ø 5,40

22.09.2019
Maze
BlackWolf
4/4/4/5/4

Ø 4,20

14.09.2019
Kartvelishvili
BlackWolf
9/10/10/9/9

Ø 9,40

14.09.2019
Dino Caves
BlackWolf
5/7/7/5/5

Ø 5,80

13.09.2019
Somewhere Far Away
BlackWolf
2/3/5/3/3

Ø 3,20

09.09.2019
December 21st
Sponge
8/8/6/0/8

Ø 7,50


search review

Active Reviewers in the last 30 days...

reviews @ Lara`s Levelbase   

1 . Review
Review # 8651
Tomb Raider Revelations 2 - The Golden Mask
Flopse  / 04.09.2006 (38 Reviews)
"Tomb Raider Revelations 2 - The Golden Mask" von Roli ist eine nette Levelserie, die Spielzeit beträgt etwa 2 Stunden.

In den ersten Levels waren die Rätsel durchweg einfach, manchmal sogar zu einfach. Doch später kamen Timeruns, Stachelfallen, etc. dazu, also alles, was einem Spieler das Leben schwer machen kann.

Riesige und wunderbar belichtete und ausgestaltete Räume bestimmen das Bild der Levelserie. Manchmal passte die Architektur allerdings überhaupt nicht zusammen. Zum Beispiel kommt man nach einem Raum mit Sheevahs in Räumlichkeiten, deren Wände mit Bildern von Rittern geziert waren.

Die musikalische Untermalung hat mir sehr gefallen, vor allem die Musikstücke aus den Tomb-Raider-Filmen.

Es gab nicht zu viele Gegner, aber oftmahls kamen sie in Scharen. Dafür hätte der Autor mehr Munition verteilen können.

Das Gameplay fand ich etwas seltsam. Am Anfang wurde es manchmal sogar etwas langweilig, so einfach und ersichtlich waren die Aufgaben. Doch dann kamen immer mehr schwierige Stellen hinzu. Ich fand die meisten allerdings lösbar, so gibt es nicht viel Abzug. Allgemein ist der Spielverlauf sehr linear.

Zusammenfassend eine schöne Levelserie, die ich jedem empfehlen möchte.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 7
  Atmosphere 9
  Sound 10
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 8,40
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Flopse´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


2 . Review
Review # 8670
Tomb Raider Revelations 2 - The Golden Mask
Zickenalarm  / 07.09.2006 (754 Reviews)
Mit diesem dritten Werk von Roli wird dem Spieler gleich eine 5-teilige Levelserie präsentiert, die etwas über zwei Stunden Spielspaß bietet.
Waren die ersten beiden Werke noch eher durchschnittlich, so merkt man hier eindeutig, welche Fortschritte der Autor gemacht hat.
Die ersten Level sind noch sehr einfach, der Schwierigkeitsgrad nimmt jedoch im Laufe der Serie zu.
Im ersten Level findet Lara gleich eine gute Waffe, Explosivammo und ein Lasersight. Damit ist sie für das gesamte Spiel gut ausgerüstet, um gegen Skelette und ein paar andere Gegner anzutreten.
Schon nach kurzer Zeit gelangt Lara in einen Tempel, der einen sehr interessant gestalteten Hauptraum hat.
Irgendwie wirkt dieser Raum ziemlich bunt und die Texturen scheinen teilweise zusammengewürfelt, aber auf mich wirkte der Raum trotzdem sehr charmant und mir machte es Spaß, die dortigen Rätsel zu lösen, in dem Lara dort munter herauf und hinab musste, um diverse Hebel zu finden.
Schlussendlich kann Lara diesen Raum fluten und ihr Abenteuer in der Wüste weiter bestreiten.
Die Wege sind nicht schwer zu finden. Besonders gefallen haben mir hier die Cowboys und Indianer, schade nur, dass sie so unhöflich waren;-).
Mein Favorit der Serie war dann "The Tomb".
Wieder befindet Lara sich in einem Tempel, der wirklich schön gestaltet ist. Roli hat hier schöne Objekte verwendet und alles schön damit ausgeschmückt. Hier bekommt Lara es mit Rollingballs zu tun, muss Schlüssel suchen und an Kletterstangen hin und her hüpfen.
Im letzten Level "The golden valley" wird`s dann teilweise hakelig. Waren vorher die Runs noch sehr einfach zu bewältigen, so bekommt der Spieler hier einen etwas längeren Timerun serviert, der schon ein wenig Übung erfordert.
Sehr schön fand ich hier das Spiegel-Schiebe-Transport-Rätsel, auch wenn die Lösung nicht einfach war. Wer ahnt schon, dass man den Kegel auch noch zwischendurch auf bestimmten Feldern absetzen muss?
An dieser Stelle hätte der Level dann aber ruhig enden dürfen, denn danach geschieht nichts neues mehr. Zum x-ten mal muss Lara Stachelbällen ausweichen und über Messerfallen springen, bevor sie es noch mit einem Stier zu tun bekommt. Dieser hat scheinbar keinen anderen Zweck, als Lara in einem kleinen Labyrinth zu ärgern, was er bei meiner Lara auch geschafft hat.
Aber natürlich kann Lara sich letzten Endes doch behaupten und mit der goldenen Maske in ihren Hubschrauber klettern.

Alles in allem möchte ich diese Levelserie jedermann empfehlen, auch wenn die ein oder andere Stelle nicht so ganz einfach zu überwinden ist.
Streckenweise war es mir etwas zu dunkel, aber Laras Rucksack ist mit genügend Fackeln bestückt, die übrigens einen sehr schönen roten Lichtschein werfen.
Die Gestaltung der Gebiete hat mir auch gefallen, auch wenn es nicht immer ganz sauber verarbeitet war.
Sehr gut war dagegen der Sound, der ein schönes Feeling beim Spielen aufkommen ließ.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 8
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 8,20
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show Zickenalarm´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


3 . Review
Review # 8689
Tomb Raider Revelations 2 - The Golden Mask
zip_1  / 11.09.2006 (38 Reviews)
Lara muss in dieser Levelserie eine zweite goldene Maske finden.

Anfangs sind die Rätsel im Spiel ziemlich einfach und können leicht gelöst werden. Recht schnell gelangt man so weiter in den dritten Teil, wo man wilde Cowboys und Indianer umzulegen hat. Hier wird es mit den Aufgaben etwas schwieriger, doch es hält sich gerade noch in Grenzen - immer noch leicht zu meistern. Knallhart gelangt man dann in die sicherlich absolut schwereren Level: "The Tomb" und "The golden Valley".

Die Atmosphäre wird von einem tollen Sound untermalt, der mir aber am Ende des jeweiligen Tracks irgendwie abgeschnitten vorkam. Doch hebt er die oft sehr überraschenden Situationen (fast übertrieben) heraus. Das zweite Level erinnerte mich an den AoD-Level "Die Grabstätte der Urahnen", da eine hohe Halle gleich aussieht. Hier sind zum Beispiel Wandmalereien von Rittern vorzufinden, was wirklich nicht gut zu dem vorhergehenden Ägypten-Level passt. Auch nicht angebracht waren für mich die vielen Steinblöcke aus der Tomb Raider III Zwischensequenz vor dem Level "Der Ganges".

Gegner findet man kunterbunt gemischt: Es erwarten Lara Cowboys, Indianer, Schlangen, römische Kämpfer und große Monster.

Die Spielzeit beträgt etwa 2 Stunden.
Ich möchte dieses Werk wirklich jedem ans Herz legen: Am besten gleich downloaden!





Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.



(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 8
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 9

 

Gameplay
  Ø 8,40
   Difficulty N/A
  Game duration
NA
show zip_1´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


4 . Review
Review # 11003
Tomb Raider Revelations 2 - The Golden Mask
Scottie  / 06.10.2008 (994 Reviews)
Scottie@GMX.de
Lara liest in einer alten Zeitung, dass in der Sahara in den 70ern ein Ort entdeckt wurde, der darauf schließen lässt, dass es eine zweite Golden Mask existiert. Natürlich fackelt unsere Heldin nicht lange und macht sich gleich auf die Suche

Der erste Level "The Way" ist etwas kurz. Lara ist am Eingang eine kurze Schräge runtergerutscht und sucht jetzt den eigentlichen Zugang. Die Räumlichkeiten sind schön gestaltet und mit ansprechenden Texturen versehen, allerdings war die Beleuchtung nicht immer so ganz stimmig. Mich hat aber etwas irritiert: Könnt ihr euch noch an diese großen, sechsarmigen und mit Schwertern versehen Figuren aus dem indischen Dschungel von TR3 erinnern? Diese Figuren standen hier rum. Man hatte sogar zwei von ihnen als Gegner auf etwas engem Raum. Ein etwas merkwürdiger Mix, aber abgesehen davon sah es doch sehr schön aus. Nach einer kurzen Rutschpartie landete Lara im zweiten Level.

Dort geht es dann noch tiefer in den Tempel hinein. Lara muss hier ein paar Hebel ziehen, Sprünge absolvieren und auf einem Seil balancieren. Auch hier geht der Stilmix munter weiter. Teile der Inneneinrichtung erinnern eher an Indien, wohingegen man als Gegner zwei römische Schwertkämpfer erledigen muss. Auch dieser Levelteil sieht schön aus, die Beleuchtung hätte allerdings auch hier besser sein können, da es für diese Räumlichkeiten doch ein wenig zu hell war. Nach rund 25 Minuten Spielzeit rutscht Lara in den dritten Teil...

...und landet in der Wüste. Aber nicht etwa eine Wüste, wie man sie in Ägypten sieht. Nein, diese Wüste sieht eher nach Gebieten aus, wie man sie aus den amerikanischen Westernfilmen sieht und eher in Nevada, Texas oder Arizona zu finden sind, inklusive Geier, Schlangen, Cowboys und Indianer als Gegner, garniert mit Säulenbruchstücken, wie sie in Indien zu finden sind. Mal abgesehen von diesen Merkwürdigkeiten: Die Gegend sieht richtig schön aus. Um weiterzukommen braucht man einen Schlüssel, muss ein wenig tauchen und auf einem Seil neben einem Wasserfall balancieren. Nachdem Lara einen Detonatorkey gefunden und eingesetzt hat, geht es nach rund 28 Minuten in den vierten Teil.

Hier nun sind wir wieder in Höhlen und Katakomben. Und hier kommt zum ersten Mal richtiges Tomb Raider-Feeling auf. Das sieht schon eher nach Örtlichkeiten aus, wie man sie in der Sahara finden könnte. Gegner gibt es hier außer ein paar Fledermäusen keine, dafür muss Lara etliche Räume erkunden, Hebel ziehen und ein wenig tauchen, um dann schlussendlich die Tür zu öffnen, durch die man in den fünften und letzten Level gelangt. Das Suchen und Finden ist in diesem vierten Teil recht einfach, kleinere Herausforderungen sind Kugeln, denen man ausweichen muss und ein Time-Run, der aber machbar ist, wenn man weiß, wie man die Treppe nach oben springen muss.

Im fünften Teil schließlich wird es dann wesentlich schwerer. Ein Time-Run in einem großen Lavagebiet, ein weiterer Time-Run an Stachelschaukeln vorbei, versteckte Hebel, die man nur in sich spiegelnden Böden sehen kann und Schrägen mit Klappmessern garniert. Dieser letzte Teil ist der beste Abschnitt. Zudem ist die Beleuchtung nicht so taghell wie vorher. Nachdem Lara die Goldene Maske gefunden hat, muss sie noch durch ein kleines Labyrinth, verfolgt von einem Stier. Aber schließlich schafft sie es nach draußen, wo schon der Helikopter auf unsere Heldin wartet. Gegner sind hier Fledermäuse, Feuergeister, der Stier und ein Skelett, das man aber ignorieren kann.

Insgesamt muss man sagen, dass dieser Fünfteiler sehr ansprechend ist. Zwar wurden hier ein wenig Sachen zusammengemixt, die so nicht ganz passen (Indianer, Cowboys, indische Säulen und sechsarmige Statuen und römische Schwertkämpfer). Und das alles in der Sahara? Des Weiteren sind die Lichtverhältnisse öfters nicht so ganz stimmig. Aber alles in allem lohnt es sich auf jeden Fall, diesen Level zu spielen.




Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 7
  Atmosphere 9
  Sound 8
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 8,00
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
2 - 3 Hours
show Scottie´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:


 


 



Loading Time in Seconds: 1,98438

©  2003 Laras Levelbase Community / Code & Design: Seemeister
Online: 136 Visitors