Quick Links
 Levebase Gallery
 Levelbase Forum
 Levelbase Stuff
 LE Knowledge Base
 Walkthroughs
 TR Original

Last Reviews
11.10.2017
Return to 40 Fathoms
perry48
6/7/7/7/8

Ø 7,00

10.10.2017
The Nightmare Curse
Wulfhardt
10/9/9/10/8

Ø 9,20

09.10.2017
The Experiment 3 Part 2 - Budapest
Sponge
10/10/10/10/10

Ø 10,00

08.10.2017
Aspidetr Easter 2017 - Runes of Dawn
JoeyJordison
10/10/9/0/9

Ø 9,50

01.10.2017
Aspidetr Easter 2017 - Runes of Dawn
Markus
9/10/8/0/9

Ø 9,00

01.10.2017
Neon
BrischniakNowotschki
7/7/8/7/9

Ø 7,60

30.09.2017
Cakeworld
Sponge
10/10/10/10/10

Ø 10,00

30.09.2017
Rescue Hannah
Sponge
9/9/10/9/9

Ø 9,20

28.09.2017
Cakeworld
perry48
10/9/9/9/10

Ø 9,40

26.09.2017
Rescue Hannah
perry48
8/8/8/8/9

Ø 8,20

26.09.2017
Oil Rig Escapade
perry48
6/7/7/7/7

Ø 6,80

22.09.2017
The Halls of Records
Sponge
6/9/8/8/7

Ø 7,60

17.09.2017
Light Up The Christmas
JoeyJordison
10/10/10/0/9

Ø 9,75

15.09.2017
The Tower Bridge Incident
Sponge
6/8/5/7/7

Ø 6,60

15.09.2017
Tower Bridge 2
Sponge
6/8/8/7/7

Ø 7,20

11.09.2017
Karels Manor
Sponge
7/9/9/8/8

Ø 8,20

09.09.2017
The Nightmare Curse
perry48
10/10/8/10/10

Ø 9,60

08.09.2017
Castle Ness
Sponge
6/7/6/7/6

Ø 6,40

08.09.2017
League of the Dragons
Sponge
9/9/9/10/9

Ø 9,20

06.09.2017
Neon
perry48
9/9/9/9/10

Ø 9,20


search review

Active Reviewers in the last 30 days...

Sponge(4) perry48(4) Wulfhardt(1) Markus(1) JoeyJordison(1) BrischniakNowotschki(1)

reviews @ Lara`s Levelbase   

1 . Review
Review # 16873
The Halls of Records
BrischniakNowotschki  / 27.07.2017 (31 Reviews)
nowotschki@web.de
Auf das Level blicke ich zwiegespalten zurück.

Schauplätze / Atmosphäre:
Der Leveldesigner interessiert sich sehr für die Themen Ägypten und Archäologie und hat großen Wert auf authentische Schauplätze gelegt. Der Grundriss der Cheops-Pyramide ist sehr nah dran am Original. Bspw. hat der Levelbauer nicht vor sehr langen Gängen und Schächten innerhalb der Pyramide zurückgeschreckt. Die atmosphärische Ausgestaltung ist auch gelungen. (Bspw. laufen die Außenwände der Pyramide sehr hübsch nach oben schräg zu und in den Grabkammern befinden sich kleine Luftlöcher an den Wänden.)
Die Schauplätze der nachfolgenden Level sind gewöhnlicher und etwas weniger interessant, aber dennoch gut gestaltet.

Das Ganze wird ausgeschmückt durch viele hübsche Skizzen und Tagebucheinträge mit interessanten Fakten zu den Leveln (z. B., dass es den Geheimgang zum Osiris-Grabmahl tatsächlich gibt). Noch schöner wäre es, wenn es auch Dialoge und pompöse Zwischensequenzen gegeben hätte, dennoch 10 Punkte.

Musik und Sound:
Musikalisch werden Laras Abenteuer dramaturgisch sehr gut untermalt. Lediglich im ersten Guatemala-Level hatte ich Tonprobleme (beim Schießen gab es keinen Ton). Insgesamt wird die Musik der starken atmosphärischen Ausgestaltung der Level gerecht.

Rätsel:
Der Levelbauer betont in der Readme-Datei, dass er bewusst keine Unterwasserhebel eingebaut hat, weil es diese dort auch in Wirklichkeit nicht gibt. Das stärkt zwar die Authentizität der Schauplätze, hat aber mit dem, was ein Tomb-Raider-Spieler erwartet, nicht viel zu tun. Tatsächlich erinnere ích mich an keinen einzigen Hebel oder Schalter. Hauptsächlich ist der Spieler damit beschäftigt, ständig irgendwelche versteckten verschiebbaren Felsbrocken zu suchen. Durch viele Levelbereiche kann man einfach nur durchlaufen.

Sprünge / Schwierigkeitsgrad:
Das Niveau ist human und für jeden machbar, mit Ausnahme eines Sprungs (auf die schwarze Pyramide auf dem Rückweg in Guatemala 3).

Gegner:
Fledermäuse, Skorpione, Krokodile...
Allesamt gut platziert, sie könnten ein bisschen anspruchsvoller sein. Lara hat außerdem nur die Pistolen zur Verfügung, was etwas monoton ist.

Gameplay:
Das Gameplay ist insgesamt nicht sehr ausgereift und man merkt, dass es sich um ein Erstlingswerk handelt. Folgende Probleme habe ich notiert:
- Es gibt einige Affenschaukeln, an denen Lara in einem ganz bestimmten Winkel hangeln muss, um nicht ins Stocken zu geraten. Davor wird auch in der Readme-Datei gewarnt, das ist sehr lästig.
- Entgegen der üblichen Tomb-Raider-Philosophie gibt es hier einige (vom Levelbauer absichtlich eingebaute) tote Spielpunkte (Deadlocks), bspw. Abgründe, aus denen Lara nicht herauskommt.
- Die Zahl der gefundenen Geheimnisse wird im Menü völlig falsch angezeigt.
- Der fast unmögliche Sprung (siehe oben) ist unnötig schwierig.
- Lara findet im gesamten Abenteuer keine Fackeln und muss mit ihrem Startvorrat auskommen, obwohl es viele dunkle Stellen gibt. (Ich glaube, nach jedem Schauplatzwechsel startet sie erneut mit 20 Fackeln.)
- Es gibt viele Kriechgänge, die zu lang sind. Ihre Vorwärtsrolle zum Zeitsparen funktioniert auch nicht überall.
- Die Tastaturbelegung für die Vorwärtsrolle von einer Kante (aus einem Kriechgang heraus) ist ungeschickt gewählt. (Es kommt "Pfeil zurück" darin vor.) Häufig macht Lara unabsichtlich einen Kriechschritt zurück, anstatt die Rolle auszuführen.

Fazit:
Wenn der Levelbauer das nächste Mal (bei seinem zweiten Projekt) die vielen Mängel behebt und sein Abenteuer mit spielerischen Inhalten füllt (mit Rätseln, interessanten Levelarchitekturen ...), wird das sicherlich ein sehr gelungenes Levelprojekt. Einen Hang zu nennenswerten Schauplätzen hat er jedenfalls...


plus Authentische Schauplätze


minus Unausgereiftes Gameplay, monotone Rätsel



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

...no comments

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 7
  Atmosphere 10
  Sound 9
  Enemies (Zero are not rated !) 8

 

Gameplay
  Ø 8,20
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
1 - 2 Hours
show BrischniakNowotschki´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:

 


 



Loading Time in Seconds: 0,76562

©  2003 Laras Levelbase Community / Code & Design: Seemeister
Online: 223 Visitors