Quick Links
 Levebase Gallery
 Levelbase Forum
 Levelbase Stuff
 LE Knowledge Base
 Walkthroughs
 TR Original

Last Reviews
12.11.2017
Eiszeit - The Secret Experiment
JoeyJordison
8/9/8/8/9

Ø 8,40

09.11.2017
Path to Damnation
Burner
8/10/9/9/8

Ø 8,80

08.11.2017
Chaos
Wulfhardt
7/7/2/7/8

Ø 6,20

05.11.2017
Christmas Special
Sponge
3/5/5/0/3

Ø 4,00

04.11.2017
Christmas Special
JoeyJordison
8/7/7/0/7

Ø 7,25

04.11.2017
Pachamama - The Return (Demo)
perry48
9/9/9/9/10

Ø 9,20

04.11.2017
Chaos
perry48
7/8/8/8/9

Ø 8,00

04.11.2017
Forbidden Jungle
perry48
8/8/8/8/9

Ø 8,20

01.11.2017
Rescue Hannah
BrischniakNowotschki
7/8/9/8/8

Ø 8,00

29.10.2017
Create a Classic - The Dragon Statues
JoeyJordison
8/8/8/8/7

Ø 7,80

22.10.2017
Path to Damnation
Markus
8/9/7/7/7

Ø 7,60

22.10.2017
Wreck of the Blue Storm
JoeyJordison
9/9/8/8/9

Ø 8,60

19.10.2017
Cakeworld
BrischniakNowotschki
10/6/9/9/10

Ø 8,80

19.10.2017
Path to Damnation
Wulfhardt
7/8/8/9/8

Ø 8,00

16.10.2017
Return to the Game of Senet
perry48
7/8/6/7/8

Ø 7,20

16.10.2017
Path to Damnation
perry48
8/9/8/9/8

Ø 8,40

11.10.2017
Return to 40 Fathoms
perry48
6/7/7/7/8

Ø 7,00

10.10.2017
The Nightmare Curse
Wulfhardt
10/9/9/10/8

Ø 9,20

09.10.2017
The Experiment 3 Part 2 - Budapest
Sponge
10/10/10/10/10

Ø 10,00

08.10.2017
Aspidetr Easter 2017 - Runes of Dawn
JoeyJordison
10/10/9/0/9

Ø 9,50


search review

Active Reviewers in the last 30 days...

JoeyJordison(4) perry48(3) Wulfhardt(2) BrischniakNowotschki(2) Sponge(1) Markus(1) Burner(1)

reviews @ Lara`s Levelbase   

1 . Review
Review # 16906
Path to Damnation
Markus  / 22.10.2017 (501 Reviews)
Ein neues Werk vom Autor. Er versuchte ein unterhaltsames Abenteuer mit Lara zu gestalten. Dies ist ihm aber, meiner Meinung nach, nur teilweise gelungen.

Zum Gameplay: Was zuerst mit einem ruhigen entspannten Flug beginnt, ändert sich plötzlich. Diese Szene wurde gut umgesetzt. Plötzlich ist Lara allein auf sich gestellt. Es geht durch verschneite Bereiche, zwischendurch findet man diverse nützliche Dinge. Eines gleich vorweg, unbedingt mit den Pfeilen und den gefunden Dingen sparsam umgehen, ansonsten kann später das Spielende nicht mehr erreicht werden!
Die unterschiedlichen Bereiche wurden schön gestaltet und sind nicht so groß. Der Autor versuchte in der Bergwelt mit einer 2D-Ansicht das Abenteuer etwas zu erschweren. In einer Höhle muss Lara sich vor Gefahren in acht nehmen. Die Aufgabe mit der Fackel wurde gut ausgedacht. Der nächste Part beginnt mit einer großen Brücke, diegut gestaltet wurde. Wobei es hier kleinere Abstriche im Gameplay gibt. Mich störte Folgendes: Wenn Lara auf einen Bereich springt, verbrennt sie z. B. auf einem Schneefeld! Oder will man direkt auf die Brückenkonstruktion gelangen, so gibt es eine unsichtbare Wand. Das hätte der Autor doch etwas besser machen können.
Im nächsten Abschnitt folgt "The Major" und so wie es scheint, stimmt hier einiges nicht. Lara kann sich nun auf die Suche machen und findet hier alt bekannte Räumlichkeiten, die mit manchen Überraschungen aufwarten. Die Aufgaben wurden gut umgesetzt.
Danach ändert sich das Gameplay. Im Level-Abschnitt "Catacombs" wird es schwieriger zu überleben. Fallen und böses Getier warten auf unsere Heldin. Der Weg führt zu einer Höhle mit vielen Durchgängen, es gibt einiges zu tun. Sei es eine Zeitaufgabe oder was anderes. Den folgenden Kampf fand ich total übertrieben und unfair. 3 Harpyen mit dem Lucifer zusammen, macht Lara da einen falschen Schritt, verbrennt sie. Nur mit viel Glück, Geduld sowie mit der nötigen Anzahl von Pfeilen kann dieser Part beendet werden. Im letzten Level-Abschnitt wird dieser Alptraum-Trip nochmals verstärkt durch einen großen und feurigen Lavasee. Es ist zwar ein Leichtes, hier den Weg zu erkennen sowie die Aufgabe, aber das Schwere war der Kampf mit dem Lucifer. Es war eine echte Geduldsprobe und nur noch ätzend, da durchzukommen, nur mit viel Glück und genügender Munition sowie Lebensenergie kann das Level ENDLICH beendet werden. Ich erwartete doch etwas mehr von diesem rapiden Ende. Da kann auch der Abspann nicht mehr viel verbessern, von wegen es war nur ein Alptraum.

Fazit:
Dieser Mehrteiler ist nur für solche Raider zu empfehlen, die die nötige Geduld und Nerven haben, sich bis zum Ende durchzubeißen.

Die Bereiche wurden schön gestaltet mit den passenden Videosequenzen.
Die Aufgaben und Rätsel sind gut zu erkennen.
Der Sound passt, doch beim Kampf war es doch etwas zu modern, ist aber Geschmacksache.
Die Gegner wurden gut eingesetzt, doch bei dem Kampf gegen Lucifer hätten auch 2 Harpyien gereicht.
Diese 2 letzten Level trüben den Spielspaß sehr, dadurch gibt es von mir 2 Punkte Abzug.
Zu wenig Pfeile und nur mit Bogen. Ätzend, bei den Gegnern zu überleben.


plus Schöne Bauweise. Schöne Videosequenzen.


minus Das Ende ist unfertig. Ist das gr. Tor geschlossen, unsichtbare Wand. Im Schneefeld verbrennt Lara.



Level played on a PC.

comments about installation, bugs or any other hints for this level.

Wegen den BUGS: Die Readme lesen.

(powered by google)

(powered by google)
(powered by google)
Appreciation Puzzle 8
  Atmosphere 9
  Sound 7
  Enemies (Zero are not rated !) 7

 

Gameplay
  Ø 7,60
   Difficulty Easy  Hard
  Game duration
2 - 3 Hours
show Markus´s review statistic (beta)

Statement of the Levelauthor:

 


 



Loading Time in Seconds: 0,875

©  2003 Laras Levelbase Community / Code & Design: Seemeister
Online: 335 Visitors